Dr. Matthias Rath

Dr. Matthias Rath ist der Arzt und Wissenschaftler, der der natürlichen Kontrolle von Herz-Kreislauf- Erkrankungen und Krebs zum Durchbruch verholfen hat.
>> mehr...

Natrliche Gesundheit

Gute oder schlechte Gesundheit hängt vom Zustand der Millionen Zellen ab, die den menschlichen Körper bilden.
>> mehr...

Wissenschaftliche Studien

Wichtige klinische Studien in deutscher Sprache, die die überragende Bedeutung von Mikronährstoffen und Ernährung für eine optimale Gesundheit dokumentieren.
>> mehr...

Internationale Kampagne

Laden Sie ausdruckbare Kopien aller Offenen Briefe, die Agenda der Menschen und das Haager Tribunal herunter.
>> mehr...

Geschft mit der Krankheit

Zu Beginn des 3. Jahrtausends steht die Menschheit am Scheideweg. Auf der einen Seite stehen die Interessen von 6 Milliarden Menschen, die gegenwärtig unseren Planeten bewohnen – und die der zukünftigen Generationen, die in Würde und Gesundheit in einer friedlichen Welt leben wollen. Auf der anderen Seite steht eine kleine Interessensgruppe, die der gesamten Menschheit diese grundlegenden Rechte aus einem einzigen Grund vorenthält – Gewinnsucht.
>> mehr...

AKTUELLES VOM DR. RATH FORSCHUNGSINSTITUT

Bewiesen: Die Herz-Kreislauf-Erkrankung ist eine Frhform des Skorbuts!

Aktuelle News finden Sie auf unserer Website
gerne halten wir Sie auch via E-Mail auf dem laufenden.

Mikronährstoffe für gesunde Augen


Sehschwächen sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Das zeigt sich schon an der Tatsache, dass allein in Deutschland mehr als 40 Millionen Menschen – fast zwei Drittel der erwachsenen Bundesbürger – auf eine Sehhilfe angewiesen sind. Obwohl Sehprobleme alle Altersklassen betreffen, treten diese vorwiegend im fortgeschrittenen Alter auf, da zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr die Linse des Auges zunehmend an Flexibilität verliert. Dieser altersbedingte Funktionsverlust der Augen ist zwar ein ganz normaler Vorgang, doch verbirgt sich hinter manchen Alters-Sehschwächen der Beginn einer ernstzunehmenden Augenkrankheit. Erkrankungen der Augen ziehen fast immer Folgen nach sich, die unsere Lebensqualität erheblich beeinflussen können. Hierzu gehört, dass wir uns sozial zurückziehen, uns weniger bewegen und depressive Verstimmungen aufkommen. Natürlich häuft sich bei unbehandelten Augenkrankheiten auch die Gefahr von Stürzen und anderen Unfällen.

» Lesen Sie hier weiter…

Ergänzung von Omega-3-Fettsäuren hilft, Entzündungen bei chronischen Nierenleiden zu reduzieren


Bild: Jo Christian Oterhals [CC BY-NC-ND 2.0], via flickr.com

In einer neuen, im Clinical Nutrition Journal veröffentlichten Studie zeigen australische Wissenschaftler, wie bei Patienten mit chronischen Nierenbeschwerden mithilfe zugeführter Fettsäuren die Entzündungen reduziert werden können. In der Beschreibung ihrer Arbeit führen die Forscher den Wirkungsmechanismus der Fettsäure-Supplementierung auf die verstärkte Produktion körpereigener, im Blut transportierter Faktoren zurück, welche den Abbau von Entzündungen veranlassen. Die Autoren schlussfolgern, dass dieser Mechanismus bedeutende Auswirkungen auf die Eindämmung der Entzündungsproblematik bei chronischen Nierenerkrankungen haben kann.

» Lesen Sie hier weiter…

Bewiesen: Die Herz-Kreislauf-Erkrankung ist eine Frühform des Skorbuts!


Skorbut ist eine durch schweren Mangel an Vitamin C (Ascorbinsäure) hervorgerufene Erkrankung. Sie ist gekennzeichnet durch eine langsame Auflösung des Bindegewebes, unter anderem in den Wänden der Blutgefäße, die in der Folge auseinanderbrechen und schwere Blutungen bei den Betroffenen verursachen. In früheren Jahrhunderten war Skorbut insbesondere bei Seefahrern eine äußerst gefürchtete Krankheit. Da ihre Nahrung damals hauptsächlich aus Nahrungsmitteln bestand, die praktisch kein Vitamin C enthielten, starb bei einer Weltumseglung innerhalb weniger Monate fast die komplette Schiffsbesatzung an schwerem Blutverlust. Heute gilt Skorbut in den Industrieländern zwar als besiegt, doch tritt er in seiner Frühform nach wie vor auf – z. B. bei älteren Menschen, Säuglingen oder bei einseitiger Ernährung.

» Lesen Sie hier weiter…

Schmerz- und Beruhigungsmittel gehen mit einem erhöhten Tötungsrisiko einher


Bild: By Leonardo D'Amico [CC BY-NC-ND 2.0], via flickr.com

Angesichts einer Zahl von 70 Millionen Amerikanern, von denen bekannt ist, dass sie bewusstseinsverändernde Medikamente einnehmen, und der Anzahl von Massenschießereien, die in den USA während der vergangenen Jahre stark angestiegen ist, grassiert nun schon seit längerem die Spekulation, ob bestimmte Gruppen von rezeptpflichtigen Arzneimitteln einen Einfluss auf das Tötungsverhalten ausüben könnten. Diese besorgniserregende Hypothese erhielt erst kürzlich noch mehr Aufmerksamkeit, als nachträglich festgestellt wurde, dass der Co-Pilot, der den vorsätzlichen Absturz des Germanwings-Fluges 9525 in den Alpen herbeiführte, Antidepressiva einnahm. Jetzt fand eine in der Fachzeitschrift World Psychiatry veröffentlichte Studie erstmals heraus, dass die Einnahme von Schmerz- und Beruhigungsmitteln mit einem deutlich erhöhten Tötungsrisiko einhergeht.

» Lesen Sie hier weiter…

Studie ergibt, dass Vitamin B3 das Risiko für nicht-melanöse Arten von Hautkrebs senkt

In einer Studie, die erneut die Wirksamkeit von Mikronährstoffen bei der Eindämmung von Krebs unter Beweis stellt, fanden Forscher der Universität Sydney, Australien, heraus, dass Nicotinamid (eine Form des Vitamin B3) das Risiko für nicht-melanöse Arten von Hautkrebs senkt. Die Ergebnisse beruhen auf einer klinischen Studie, an der 386 Probanden aus Australien teilnahmen, im Alter zwischen 30 und 91 Jahren, bei denen im Verlauf der vergangenen fünf Jahre zwei- oder mehrmals Hautkrebs eines nicht-melanösen Typs festgestellt wurde. Patienten, die zweimal am Tag 500 Milligramm Nicotinamid zu sich nahmen, zeigten im Vergleich zur Placebogruppe ein 23 Prozent geringeres Risiko, erneut Krebs zu entwickeln.

» Lesen Sie hier weiter…

Presseerklärung

Durchbruch in der Herz-Kreislauf-Forschung bedroht den Weltmarkt an Statinen

Ein grundlegend neues Verständnis der Entstehung der Herz-Kreislauf-Erkrankung bedroht den Milliardenmarkt der Cholesterinsenker (Statine). Englischsprachige Medien weltweit berichteten bereits über die neuen wissenschaftlichen Beweise, dass erhöhte Cholesterinspiegel nicht die Hauptursache der Herz-Kreislauf-Erkrankung sind.

» Lesen Sie hier weiter…

Griechenland fordert von Deutschland für Verbrechen während der Nazi-Besatzung Zahlung von 279 Milliarden Euro

Erneut zeigt Griechenland Stärke gegenüber der diktatorischen Brüsseler EU. Das Land fordert von Deutschland eine Reparationszahlung in Höhe von 279 Milliarden Euro für die während der Nazi-Herrschaft begangenen Verbrechen. Die konkrete Bezifferung des Betrages wurde lange erwartet und erfolgte durch den stellvertretenden griechischen Finanzminister Dimitris Mardas. Die angegebene Summe beinhaltet die Rückzahlung des Zwangskredits, den Nazi-Deutschland der Bank von Griechenland 1942 auferlegt hatte. Angesichts der jetzigen Schuldenlast Griechenlands im Umfang von 316 Milliarden Euro würde die vollständige Begleichung dieser Forderung seitens Deutschland für den griechischen Staat effektiv ein Ende der ihm aufgenötigten Austeritätsprogramme bedeuten und das Land aus der Kontrolle der so genannten »Troika« (dem Internationalen Währungsfonds, der Brüsseler EU und der Europäischen Zentralbank) befreien.

» Lesen Sie hier weiter…

Zunehmende Belege für die Risiken
eines Vitamin D-Mangels:

Sind SIE ausreichend versorgt?

In jüngster Zeit weisen immer mehr Forschungsergebnisse darauf hin, dass eine Unterversorgung mit Vitamin D offenbar weitreichendere Folgen hat, als bislang angenommen. Bereits bekannt ist, dass zwischen dem Vitamin D-Status und der Entstehung einer ganzen Reihe chronischer Krankheiten, einschließlich Krebs, ein Zusammenhang besteht. Unlängst haben Wissenschaftler in Finnland herausgefunden, dass eine zu geringe Versorgung mit Vitamin D im Kindesalter mit einem höheren Risiko einhergeht, im späteren Leben eine subklinische Arteriosklerose zu entwickeln.

» Lesen Sie hier weiter…

70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Die Lehren aus der Geschichte müssen noch gezogen werden

Am 27. Januar 2015 jährt sich zum 70. Mal die Befreiung von Auschwitz. In dem größte Massenvernichtungslager in der Geschichte der Menschheit fanden zwischen 1940 und 1945 mehr als 1,1 Millionen Menschen den Tod. Doch selbst ein dreiviertel Jahrhundert später müssen die Lektionen aus dieser Vergangenheit noch immer erlernt werden. Wichtige Fakten darüber, was in Auschwitz geschah, und warum, wurden den Menschen dieser Welt auf Betreiben multinationaler Wirtschaftsinteressen und mithilfe ihrer politischen Handlanger vorenthalten.

» Lesen Sie hier weiter…

Barletta-Erklärung: Natürliche Gesundheitsvorsorge ist ein Menschenrecht

Am 19. Oktober 2014 fand in der italienischen Stadt Barletta ein bedeutendes Ereignis statt. In einer Grundsatzrede forderte Dr. Rath erneut das Ende des „Geschäfts mit der Krankheit“ und beschrieb die jetzt erforderlichen Strategien, die der Menschheit den Weg zu einer präventiven Medizin ebnen – und damit letztendlich zu einer Welt führen, in der die Volkskrankheiten von heute weitgehend unbekannt sein werden.

» Lesen Sie hier weiter…

Niederlage des Pharma-Kartells in Europa: Brüsseler EU-Kommission ist zu einer peinlichen Kehrtwende gezwungen

Wir freuen uns, berichten zu können, dass inzwischen offiziell bestätigt wurde, dass die Zuständigkeit für Arzneimittel auch mit der neuen Brüsseler EU-Kommission in dem Bereich Gesundheit und Verbraucher verbleiben wird. In einer peinlichen 180-Grad-Wende sah sich Präsident Jean-Claude Juncker zur Aufgabe seiner Pläne genötigt, die alleinige Verantwortlichkeit für die Arzneimittelpolitik dem Kommissariat für Industrie und Unternehmertum zuzuweisen.

» Lesen Sie hier weiter…

Beweise nehmen zu:
Tägliche Nahrungsergänzung
kann nationale Gesundheits-
ausgaben senken

Immer mehr Belege bestätigen, dass eine tägliche Nahrungsergänzung die Kosten der nationalen Gesundheitssysteme reduzieren kann. In einem neuen, im Journal of Dietary Supplements veröffentlichten Artikel kommen die Autoren anhand einer Kosten-Nutzen-Analyse zu dem Ergebnis, dass sich – bezogen auf die betroffenen Bevölkerungsgruppen, welche Nahrungsergänzungsmittel konsumieren – der Anteil derjenigen, die kostenintensive medizinische Maßnahmen in Anspruch nehmen, vermindern würde.

» Lesen Sie hier weiter…

Die Wahrheit über die
„Ice Bucket Challenge“

By slgckgc (Doing the ALS Ice Bucket Challenge) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons -- http://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ADoing_the_ALS_Ice_Bucket_Challenge_(14927191426).jpgIn den vergangenen Monaten ist die sogenannte „Ice Bucket Challenge“ (deutsch: „Eiseimer-Herausforderung“) zu einem weltweiten Internet-Phänomen geworden.

Durch die Benefizaktion sind mittlerweile fast 100 Mio. Dollar (rund 74,5 Mio. Euro) an Spenden für die ALS Association zusammengekommen, eine US-amerikanische Non-Profit-Organisation, die Geld für die Erforschung von ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) sammelt. Die Herausforderung besteht darin, sich einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf zu schütten, Geld zu spenden, und danach einen oder mehrere Freunde zu nominieren, es einem gleichzutun.

» Lesen Sie hier weiter…

Unser Recht
auf Leben und Arbeit

Immer größer werdende Kluft zwischen Arm und Reich!

In der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ heißt es, dass „die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden bildet“ und, „dass die Mitgliedsstaaten sich verpflichtet haben, den sozialen Fortschritt und bessere Lebensbedingungen in größerer Freiheit zu fördern […] sowie auf die allgemeine Achtung und Einhaltung der Menschenrechte und Grundfreiheiten hinzuwirken.“

» Lesen Sie hier weiter… [PDF, 283kB]

» Hier finden Sie weitere Rundbriefe…

Die Ebola-Epidemie: Eine Chance für die Naturmedizin

Seit einigen Wochen sorgt die Ebola-Epidemie weltweit für Schlagzeilen. Ebola ist ein hochansteckendes und tödliches Virus, das auf jeden Fall ernstgenommen werden muss.

Wie üblich werden solche Krankheitsausbrüche jedoch sofort von Interessengruppen instrumentalisiert, die ein weltweites Geschäft mit Krankheiten und den damit verbundenen Ängsten betreiben – dem Pharma-Investmentgeschäft.

» Lesen Sie hier weiter…

Bewegung des Lebens – Gründung einer neuen Welt

„Die heutige Zeit stellt die letzte Phase des alten Regimes dar, das- ähnlich wie die Feudalherrscher – nun versucht, diesen Planeten durch eine Unternehmens-Diktatur zu beherrschen. Die wichtigste Waffe in dieser größten Befreiungsbewegung aller Zeiten ist nicht militärischer Natur – es ist die Ausbildung von uns und unseren Mitmenschen.

Der erste Schritt dieser Ausbildungsmaßnahme, um diesen Kampf zu gewinnen und die Menschheit durch diesen prekären Umbruch in der Geschichte – auf friedlichem Wege – zu leiten ist die Verbreitung der Botschaft über die Schwäche des Kartells – und über unsere Stärke. Das ist der Zweck der „Bewegung des Lebens“.“

» Lesen Sie hier weiter…

Unsere Spende für die Opfer des Taifuns Haiyan:
Gib einem Mann ein Boot, und du nährst ihn ein Leben lang

Im November 2013 verwüstete der Taifun Haiyan die Philippinen. Mit seinen extremen Windgeschwindigkeiten war der Taifun der stärkste gemessene Wirbelsturm, der je auf das Land traf. 6000 Menschen verloren im Sturm ihr Leben, über 28.000 erlitten teils schwere Verletzungen, über 1 Millionen Häuser wurden zerstört. Die Wucht des Taifuns war so immens, dass noch im Januar 2014 Tote geborgen wurden.

» Lesen Sie hier weiter…

Der EU-Ministerrat genehmigt den Anbau von genetisch modifiziertem Mais

Brüssel vertritt damit die Konzerninteressen

Heerlen (Niederlande), 19.02.2014. Der Ministerrat der Europäischen Union (EU) lässt den Anbau von genetisch modifiziertem Mais (Genmais, GV-Mais) in Europa zu. Mit dieser Entscheidung zeigt die europäische Organisation, dass sie in diesem Bereich wieder einmal ausschließlich die Interessen multinationaler Konzerne vertritt.

» Hier weiterlesen…

Gesundheit bedeutet Bildung

Dieser Offene Brief von Dr. Rath erschien wenige Tage vor der US-Wahl im November 2012 im Miami Herald und im Cincinnatti Enquirer.

Wirtschaftswachstum, Verringerung der Staatsschulden, Schaffung neuer Arbeitsplätze und Kontrolle der Gesundheitsausgaben –
all das sind führende Themen im Präsidentschaftswahlkampf. Trotz vieler Debatten über diese Themen blieb der entscheidende Faktor für diese Probleme zur gleichen Zeit unklar. Dies ist umso überraschender, da dieser Faktor mit fast mathematischer Genauigkeit analysiert und identifiziert werden kann:

» Lesen Sie den Offenen Brief hier… [PDF, 1 MB]

„Die Nazi-Wurzeln der Brüsseler EU“

Rezension in größter niederländischer Tageszeitung

Mit Blick auf die Wahlen in den Niederlanden war Dr. Raths Buch „Die Nazi-Wurzeln der Brüsseler EU“ Thema in der größten niederländischen Tageszeitung. Die Übersetzung der Rezension können sie lesen, wenn Sie die Links unten anklicken.

» Lesen Sie die Rezension hier… [PDF, 97 kB]

» Das Buch können Sie hier online lesen…
» Oder hier online bestellen…

Krebs - Das Ende einer Volkskrankheit, jetzt online lesen

Ein neues weltweites Gesundheitssystem

Die Entwicklung eines neuen weltweiten Gesundheitssystems, das die überholte und von der Pharma-Industrie dominierte Weltgesundheits-organisation (WHO) ablöst, ist jetzt möglich und notwendig. Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen zu Vitamintherapien und anderen nebenwirkungsfreien, wissenschaftlich nachgewiesenen Naturheilverfahren. Nutzen sie die lebenswichtigen Gesundheitsinformationen auf dieser Internetseite und verbreiten Sie dieses Wissen in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Machen Sie mit!
>> mehr...

Die Stiftung in Aktion

Zwei von drei Krankheiten, sowohl in der westlichen Welt als auch in sich entwickelnden Ländern, könnten bereits weitgehend ausgerottet sein, wenn nicht das Geschäft mit der Krankheit der pharmazeutischen Industrie dies behindern würde. Die folgenden Kampagnen zeigen, wie die Dr. Rath Health Foundation den Menschen der Welt dabei hilft, das Joch der pharmazeutischen Industrie ein für allemal abzuschütteln und ein neues weltweites Gesundheitssystem aufzubauen.
>> mehr...
 

RSS

Was ist neu:

Mikronährstoffe für gesunde Augen

Ergänzung von Omega-3-Fettsäuren hilft, Entzündungen bei chronischen Nierenleiden zu reduzieren

Schmerz- und Beruhigungsmittel gehen mit einem erhöhten Tötungsrisiko einher

Studie ergibt, dass Vitamin B3 das Risiko für nicht-melanöse Arten von Hautkrebs senkt

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Herzschwäche

Durchbruch in der Herz-Kreislauf-Forschung bedroht den Weltmarkt an Statinen

Andere Sprachen / Lnder
 

Um Informationen in Ihrer Sprache zu bekommen, wählen Sie bitte das entsprechende Land aus der Liste aus.

Dr. Rath: Befreiung zur Gesundheit

Dr. Rath: Befreiung zur Gesundheit
 
>> Weitere Videos…

Fragen und Antworten

- Was ist ein Vitamin?
- Können wir unseren Vitaminbedarf nicht über die Nahrung decken?
- Reicht die empfohlene Tagesverzehrsmenge nicht aus?
>> Mehr…

Helfen Sie mit!

Arbeiten Sie aktiv am Erfolg unserer Initiative mit!
>> mehr...

Dr. Raths Offene Briefe

Der vollständige Überblick über Dr. Raths Kampagne mit allen Hintergrundinformationen.
>> mehr...

Dossiers

Ein genauerer Blick auf einige Ereignisse, die den Kampf für die Freiheit von Naturheil-verfahren illustrieren.
>> mehr...

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers
>> Links

>> Sitemap

Buch lesen Buch bestellen Dr. Rath Health Foundation auf Twitter Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Facebook
 © 2015 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed