>> HOMEPAGE

"Nein" zu TAFTA!

Say NO to TAFTA!

Download as a PDF-File (557 kB)

Das transatlantische Freihandelsabkommen (engl. Trans-Atlantic Free Trade Agreement, kurz "TAFTA") wird zurzeit unter Ausschluss der Öffentlichkeit zwischen der Obama-Regierung und den EU-Bürokraten verhandelt.

Die Gespräche sind streng geheim und werden massiv von der weltweit agierenden milliardenschweren Pharma-Industrie beeinflusst.

Unter dem Deckmantel des "freien Handels" und der "internationalen Harmonisierung" geht es alleine darum, das Geschäft mit patentierten Pharma-Medikamenten zu schützen – und die damit verbundenen jährlichen Gewinne in Billionenhöhe.

Das größte Hindernis, das dem Pharma-Geschäft derzeit im Weg steht, ist das amerikanische Nahrungsergänzungsmittelgesetz ("Dietary Supplement Health and Education Act", DSHEA). Dieses Gesetz gewährt Millionen US-Amerikanern seit 1994 den freien Zugang zu Naturheilverfahren.

Jeder Verfechter natürlicher Heilverfahren, jeder Anhänger von Naturkostläden, ja, jeder Bürger in den USA muss nun gewarnt sein: TAFTA würde unweigerlich das Ende dieses Gesetzes bedeuten!

Auch die Menschen Europas müssen alarmiert sein: Das TAFTA-Abkommen wird Europa mit Gentechnik überschwemmen, Umweltschutzvorkehrungen zunichtemachen und ganze Ökonomien bedrohen!

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

Das Pharma-Geschäft mit der Krankheit (Kapitel 11 von Dr. Raths Buch "Warum kennen Tiere keinen Herzinfarkt")

Die Gesetze der Pharma-Industrie

"Stop Codex"-Kampagne (engl.) (Codex ist das wichtigste internationale Gremium, durch welches weltweite Verordnungen und restriktive Kontrollen in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel vorgenommen werden.)

 

Sitemap

Was ist neu:

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker brandmarkt das ‚Brüsseler EU’-Parlament als „lächerlich

Zehn Gründe, weshalb unter der Brüsseler EU eine präventive Gesundheitsversorgung

Mentale Stärke: Innere Glaubenssätze und deren Auswirkung auf die Gesundheit

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

Großbritannien, der Brexit und die Welt als Ganzes – ein Interview mit Robert Oulds, Think-Tank-Chef der Bruges Group

Studien aus mehr als 70 Jahren Forschungsgeschichte zeigen die Wirksamkeit von Vitamin B2 bei der Kontrolle von Migräne

Neue Studien über Kräuter geben die Vorwürfe, Naturheilverfahren seien wissenschaftlich nicht bewiesen, der Lächerlichkeit preis

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed