>> HOMEPAGE

Die Foundation in Aktion

Die Menschen der Erde stehen zur Zeit vor einer der grössten Herausforderungen der menschlichen Geschichte. Das recht auf Gesundheit und Leben von Milliarden Menschen wird von den finanziellen Interessen der grössten Investmenindustrie des der Erde bedroht der Multimilliarden Dollar schweren pharamazeutischen Industrie.

Der Marktplatz dieser Industrie sind menschliche Krankheiten und ihr zukünftiges Wachstum hängt vom weiteren Anstieg des Krankheitsmarktes ab in anderen Worten, Ihrem fortwährenden kranken Tod.

Als Resultat davon entscheiden sich Millionen von Menschen, sogar ganze Länder, dass sie nicht länger in Abhängigkeit vom pharmazeutischen Kartell leben wollen. Entwicklungsländer und industrialisierte Nationen beginnen ihr Gesundheitssystem umzustrukturieren und legen dabei den Fokus auf präventive, effektive, sichere und bezahlbare Naturheilverfahren.

Zwei von drei Krankheiten, sowohl in der westlichen Welt als auch in sich entwickelnden Ländern, könnten bereits weitgehend ausgerottet sein, wenn nicht das Geschäft mit der Krankheit der pharmazeutischen Industrie dies behindern würde.

Die folgenden Kampagnen zeigen, wie die Dr. Rath Health Foundation den Menschen der Welt dabei hilft, das Joch der pharmazeutischen Industrie ein für allemal abzuschütteln und ihre gute Gesundheit wieder zu erlangen:

Dr. Raths Offene Briefe
(Weltweite Verbreitung)
>> mehr…

Weltgipfel zur nachhaltigen Entwicklung
(Worldsummit in Sustainable Development)

(Johannesburg , August 2002)
>> mehr...

Anti-Codex Kampagne
(Weltweit)
>> mehr...

Eine Agenda der Menschen für eine
gesunde, friedliche und gerechte Welt

(Den Haag, Juni 2003)
>> mehr…

Das Haager Tribunal
(Den Haag, Juni 2003)
>> mehr...

Volksabstimmung für freien Zugang
zu Naturheilverfahren

(Europa, andauernd)
>> mehr…

Sitemap

Was ist neu:

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker brandmarkt das ‚Brüsseler EU’-Parlament als „lächerlich

Zehn Gründe, weshalb unter der Brüsseler EU eine präventive Gesundheitsversorgung

Mentale Stärke: Innere Glaubenssätze und deren Auswirkung auf die Gesundheit

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

Großbritannien, der Brexit und die Welt als Ganzes – ein Interview mit Robert Oulds, Think-Tank-Chef der Bruges Group

Studien aus mehr als 70 Jahren Forschungsgeschichte zeigen die Wirksamkeit von Vitamin B2 bei der Kontrolle von Migräne

Neue Studien über Kräuter geben die Vorwürfe, Naturheilverfahren seien wissenschaftlich nicht bewiesen, der Lächerlichkeit preis

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed