>> HOMEPAGE

Erfahrungsberichte

Gebärmutterkrebs 

Sehr geehrter Herr Dr.,

ich bin wirklich sehr empört über das, was in den Medien über Sie berichtet wird, denn Sie müssen wissen, dass ich meine Vorstufe zum Krebs mit einem Naturheilverfahren auf der Grundlage der Zellular Medizin besiegt habe.
1998 wurde bei mir in der Gebärmutter Displasyien festgestellt, sozusagen eine Vorstufe zum Krebs. Ich war natürlich sehr verunsichert und ängstlich und fragte mich, wie es mit mir weiter geht. Meine Mutter war es, die mir riet, Zellvitalstoffe als Nahrungsergänzungsmittel zu verzehren. Daraufhin verschwand meine Zellveränderung auf einmal. Und es dauerte auch nicht lange, bis sich meine Zellen wieder erholten.
Das alles ist jetzt schon fast 6 Jahre her, ich verzehre Zellvitalstoffe immer noch und ich hatte seitdem keine Zellveränderungen mehr.
Vitamine haben mir also wortwörtlich das Leben gerettet. Ohne Vitamine hätte ich jetzt wahrscheinlich Krebs.

Ich danke Ihnen sehr.

Mit dankbaren Grüßen,

Claudia Ritzer

 

Sehr geehrter Herr Dr. Rath,

heute übersende ich Ihnen meinen Erfahrungsbericht vom Februar 2003

Zu meiner persönlichen Situation:

Ich bin 60 Jahre alt und nahm seit 1996 Presomen Compositum 0,6 wegen massiver Wechseljahr-Beschwerden ein. Ende April 2002 stand eine Krebsvorsorge-Untersuchung an. Resultat: die Gebärmutterschleimhaut war auf 6 mm gewachsen. Da stand für mich endgültig fest: Ich wollte keine Hormone mehr! Drei Monate nahm ich noch Presomen Compositum 0,3 ein, um mich "rauszuschleichen" und seit August nichts mehr.

Die Ärztin hatte mich schon auf eine mögliche Operation vorbereitet. Aber zum Glück besuchte ich mit meinem Mann im März 2002 in Bremen den Vortrag über ein Naturheilverfahren auf der Grundlage der Zellular Medizin. Und seit Anfang Mai 2002 verzehre ich Zellvitalstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln. Die nächste Ultraschall-Untersuchung nach 8 Wochen ergab schon eine Reduzierung der Schleimhaut auf 4mm. Anfang Dezember 2002 erfolgte wieder eine Untersuchung. Dieses Mal waren es nur noch 3mm. Seit Dezember habe ich den Zellvitalstoff-Verzehr gesteigert und bin fest davon überzeugt, dass sich der Rest auch noch in "Wohlgefallen" auflösen wird.

Die Ärztin war nach jeder neuen Untersuchung irritiert und fragte, ob ich in der Zwischenzeit Blutungen gehabt hätte. Sie konnte sich offensichtlich nicht erklären, dass sich ohne Medikamente und ohne Blutungen die Schleimhaut reduziert hat. Bei jedem Besuch brachte ich ihr Informationsmaterial über die von mir angewandte Vitamintherapie mit. Sie ist sehr daran interessiert, noch mehr darüber zu erfahren.

Zu diesem schönen Erfolg fällt mir froh und dankbar der Ausspruch von Louis Pasteur ein: "Das Glück begünstigt den, der vorbereitet ist." Dass ich vorbereitet sein konnte, verdanke ich Ihnen und Ihrem Team. Ich möchte Sie herzlich bitten: Gehen Sie mutig weiter Ihren Weg!

Mit freundlichen Grüssen und dem Versprechen, dass mein Mann und ich Sie dabei weiterhin nach Kräften unterstützen werden.

Hildeburg Gosch
Am Lindenplatz 2
D - 30880 Laatzen
Tel.: 0511 - 865281

Sitemap

Was ist neu:

Mikronährstoffe sind notwendig für ein gesundes Skelettsystem

Die Vorteile von Mikronährstoffen: Wundheilung und gesunde Haut

Neue Studie erkennt in vitaminreicher Mittelmeer-Diät das Potential zur Vermeidung von Depressionen

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 2

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 1

Anfang vom Ende des Pharma-Kartells: Eine Industrie am Rande des völligen Niedergangs

Neue Studie bezieht potentiell tödliche Muskelerkrankung auf cholesterinsenkende Medikamente

Osteoporose natürlich vorbeugen und ohne Medikamente kontrollieren

Die dunkle Geschichte der Borreliose-Krankheit: Bezüge zur Biowaffen-Forschung

Der zellular-medizinsche Ansatz bei der Vorbeugung und Kontrolle häufiger Augenerkrankungen

Lehren aus der tödlichen Viagra-Studie an Schwangeren: Sichere, natürliche Alternativen sollten bei klinischen Versuchen Vorrang haben

Gates-Stiftung unterstützt Plan zur globalen „Harmonisierung von Nährstoffgrenzen“ in Ergänzungsmitteln

Natürliche Behandlung von Immunschwächekrankheiten

Die Geschichte des Pharma-Kartells

Mikronährstoffe können vor Zellschäden durch Strahlung schützen

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | RSS Feed