>> HOMEPAGE

Erfahrungsberichte

Gehirnblutung

Sehr geehrter Dr. Rath,

im April 1991 hatte ich eine Hirnblutung. Nach einer Operation habe ich mich recht gut erholt, hatte aber bis zum Sommer 2000 sehr große Schwierigkeiten mit meinem Gedächtnis. Ich war früher Violinistin und hatte ein gutes Repertoire, das ich ohne viel Vorbereitung zum großen Teil auswendig spielen konnte. Als ich nach der Hirnblutung meine Geige wieder in die Hand nahm, musste ich feststellen, dass mein Repertoire verschwunden war. Ich habe dann immer wieder probiert, aber mehr als ein paar Takte meiner Lieblingsstücke fielen mir nicht mehr ein.

Im Frühling 2000 bekam ich von einem Bekannten ein Buch über die Grundlagen der Zellular Medizin und habe mir nach der Lektüre sofort Zellvitalstoff-Produkte bestellt. Als ich mich dann im Sommer wieder mal hinter die Bach-Solosonaten machte, merkte ich, dass ich mich plötzlich wieder erinnerte. In drei Tagen konnte ich den 1. Satz der Sonate in g-moll wieder auswendig. In meinem Alter, ich werde in diesem Jahr 60, kann ich natürlich nicht mehr anfangen, als Musikerin zu arbeiten, aber ich freue mich riesig, dass ich wieder spielen kann.

Seit einigen Jahren hatte ich Probleme mit meinen Augen. Ich entwickelte zu wenig Tränenflüssigkeit (mein Augenarzt sagt, das sei eine Form von Arthritis), so dass meine Augen immer brannten und ich sie dauernd ausspülen musste. Jetzt habe ich damit auch fast keine Probleme mehr; manchmal muss ich sie am Morgen beim Aufstehen noch auswaschen.

Nach meinen Erfahrungen, die ich mit Vitaminen gemacht habe, bin ich sehr gerne bereit, meine Erfahrungen weiterzugeben.

Mit herzlichen Grüßen,
Angelika Jaggi

Sitemap

Was ist neu:

Mikronährstoffe sind notwendig für ein gesundes Skelettsystem

Die Vorteile von Mikronährstoffen: Wundheilung und gesunde Haut

Neue Studie erkennt in vitaminreicher Mittelmeer-Diät das Potential zur Vermeidung von Depressionen

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 2

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 1

Anfang vom Ende des Pharma-Kartells: Eine Industrie am Rande des völligen Niedergangs

Neue Studie bezieht potentiell tödliche Muskelerkrankung auf cholesterinsenkende Medikamente

Osteoporose natürlich vorbeugen und ohne Medikamente kontrollieren

Die dunkle Geschichte der Borreliose-Krankheit: Bezüge zur Biowaffen-Forschung

Der zellular-medizinsche Ansatz bei der Vorbeugung und Kontrolle häufiger Augenerkrankungen

Lehren aus der tödlichen Viagra-Studie an Schwangeren: Sichere, natürliche Alternativen sollten bei klinischen Versuchen Vorrang haben

Gates-Stiftung unterstützt Plan zur globalen „Harmonisierung von Nährstoffgrenzen“ in Ergänzungsmitteln

Natürliche Behandlung von Immunschwächekrankheiten

Die Geschichte des Pharma-Kartells

Mikronährstoffe können vor Zellschäden durch Strahlung schützen

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | RSS Feed