>> HOMEPAGE

Borreliose Bekämpfung – die Natur zeigt uns den Weg

Borreliose ist eine Infektionserkrankung, die durch Zecken übertragen wird. Durch den Stich einer infizierten Zecke gelangen bakterielle Erreger (Spirochäten) in den Organismus, die durch Schnelligkeit und listige Tarntechniken sich dem Immunsystem entziehen können. Ziel der Spirochäten ist es, für deren Weiterverbreitung den Wirtsorganismus zu schwächen. Diese Schwächung kann sich in vielerlei Symptomen ausdrücken. Nicht selten gehören neurologische und rheumatische Erkrankungen zu den Spätfolgen einer Borreliose.

Durch jahrelange Erfahrung im Bereich der Zellular-Medizin-Forschung ist es unserem US-Wissenschaftler-Team gelungen, eine Nährstoffkombination zur Eingrenzung der Borreliose-Erreger zu entwickeln. In Bezug auf die Frage, ob Borreliose heilbar ist, zeigen sich vielversprechende Ergebnisse in der Borreliose-Behandlung.

Sitemap

Was ist neu:

Unsere Verantwortung für die Schaffung einer Welt der Gesundheit, des Friedens und der sozialen Gerechtigkeit

Neue Studie würdigt die Rolle von Vitamin C bei der Reduktion von herzkreislaufbedingter Sterblichkeit

Mehr Kranke bitte! – Abrechnungsbetrügerei mit System

Wenn Arzneimittel verpflichtend werden: Pharma stiftet Gerichte dazu an, Opiod-Abhängige einem Drogenprogramm zu unterwerfen – mit Kosten von $1000 je Injektion

Depressionen infolge Vitamin B-Mangel – ein neuer wissenschaftlicher Review steigert die Beweislast

Neue Metaanalyse stellt wiederum den Nutzen von Magnesium bei Bluthochdruck unter Beweis

Die Cholesterin-Herzinfarkt-Hypothese ist “tot”, bestätigt die britische Königliche Pharmazeutische Gesellschaft

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed