>> HOMEPAGE

Borreliose Bekämpfung – die Natur zeigt uns den Weg

Borreliose ist eine Infektionserkrankung, die durch Zecken übertragen wird. Durch den Stich einer infizierten Zecke gelangen bakterielle Erreger (Spirochäten) in den Organismus, die durch Schnelligkeit und listige Tarntechniken sich dem Immunsystem entziehen können. Ziel der Spirochäten ist es, für deren Weiterverbreitung den Wirtsorganismus zu schwächen. Diese Schwächung kann sich in vielerlei Symptomen ausdrücken. Nicht selten gehören neurologische und rheumatische Erkrankungen zu den Spätfolgen einer Borreliose.

Durch jahrelange Erfahrung im Bereich der Zellular-Medizin-Forschung ist es unserem US-Wissenschaftler-Team gelungen, eine Nährstoffkombination zur Eingrenzung der Borreliose-Erreger zu entwickeln. In Bezug auf die Frage, ob Borreliose heilbar ist, zeigen sich vielversprechende Ergebnisse in der Borreliose-Behandlung.

Sitemap

Was ist neu:

Mahatma Gandhi: Gewaltfreier Widerstand als Antwort auf Unterdrückung

«Erheblich gesteigertes Risiko» für Hautkrebs bei häufig eingesetztem Blutdruckmedikament

Ihre Gedanken beeinflussen Ihren Körper und Sie beeinflussen Ihre Gedanken

Soziale Schieflage wächst - Zugleich treiben KV-Beiträge die Abgabenlast auf 40 Prozent

Pestizide in Nahrungsmitteln – schockierende neue Daten auf einer Londoner Konferenz vorgestellt

Ignaz Semmelweis: Zuerst von seinen Kollegen belächelt, später als Held gefeiert

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed