>> HOMEPAGE

Nährstoffe und HIV: Dritter Teil – N-Acetylcystein, Alpha-Lipoinsäure, L-Glutamin und L-Carnitin

Patrick L

Altern Med Rev 2000 Aug;5(4):290-305

Die Bedeutung von Antioxidanzien bei der Prävention von Apoptose und viraler Aktivierung in HIV ist gut dokumentiert. N-Acetylcystein, Glutathion und Alpha-Lipoinsäure unterbrechen den Prozess der viralen Aktivierung sowie den CD4-Zelltod. L-Glutamin verbessert bei einer HIV-Infektion die Glutathionwerte und führt zu einer erheblichen Zunahme der fettfreien Körpermasse. Die Literatur über den Einsatz von L-Carnitin und Acetyl-L-Carnitin bei der Behandlung mitochondrialer Toxizität sowohl in Muskel- als auch Nervenpathologien ist relevant bei der Ernährungstherapie von HIV in Anbetracht der mitochondrialen Toxizität einer analogen Nucleosid-reverse-Transcriptase-Inhibitor-Therapie. Die zurzeit eingesetzten hochaktiven antiviralen Therapien, ihre Toxizität sowie erhebliche Störungsraten haben eine konservativere Neubewertung der HIV-Behandlung notwendig gemacht. Die Einbindung einer zusätzlichen Ernährungstherapie in die HIV-Behandlung wird hier geprüft.

Sitemap

Was ist neu:

Lehren aus der tödlichen Viagra-Studie an Schwangeren: Sichere, natürliche Alternativen sollten bei klinischen Versuchen Vorrang haben

Gates-Stiftung unterstützt Plan zur globalen „Harmonisierung von Nährstoffgrenzen“ in Ergänzungsmitteln

Natürliche Behandlung von Immunschwächekrankheiten

Die Geschichte des Pharma-Kartells

Mikronährstoffe können vor Zellschäden durch Strahlung schützen

Bildgebende Diagnostik kann in Zellen Strahlungsschäden verursachen

Erhöhte Cholesterinspiegel natürlich senken, ohne Medikamente

Herzrhythmusstörungen auf natürliche Weise vorbeugen bzw. korrigieren

Niereninsuffizienz und deren natürlicher Behandlungsansatz

ADHS natürlich behandeln

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | RSS Feed