>> HOMEPAGE

Aids Research

Reversal of apparent AIDS dementia complex following treatment with vitamin B12.

Journal of internal medicine; VOL: 233 (6); p. 495-7

Herzlich BC; Schiano TD

The human immunodeficiency virus (HIV)-associated dementia complex is characterized by difficulties in concentration and memory followed by apathy, social withdrawal and motor dysfunction. Decreased serum vitamin B12 levels occur in up to 20% of patients with acquired immune deficiency syndrome (AIDS) and may adversely contribute to the haematologic and neurologic dysfunction which is frequently attributed to the human immunodeficiency virus. We describe a patient with AIDS who presented with an apparent advanced AIDS dementia complex. There was an associated low serum vitamin B12 resulting from malabsorption due to low gastric intrinsic factor secretion. Following treatment with vitamin B12 the symptoms resolved over a 2-month period. We believe that the AIDS dementia complex represented a reversible adverse synergistic interaction between the human immunodeficiency virus and vitamin B12 deficiency.

Sitemap

Was ist neu:

Neue Meta-Analyse bestätigt: Vitamine reduzieren ‚dramatisch’ das Risiko für tödlichen Pankreaskrebs

Miese Nachrichten für die Pharma: Präventive Gesundheitsansätze und Wandel im Gesundheitswesen sind unaufhaltbar

Europäische Behörden genehmigen die Bayer-Übernahme des GMO/Pestizid-Riesen Monsanto

Vitamin C und andere Nährstoffe wirksam bei lebensbedrohlicher Sepsis und septischem Schock

Die amerikanische Opiod-Epidemie: Zeit, das Pharmakartell wie das Tabakkartell zu behandeln

Stillstand 4.0 – GroKo verschleppt Modernisierung des Gesundheitswesens

„Ich verstehe Dich“ – Warum aktives Zuhören der erste Schritt zur Gesundheit ist

Amazon, JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway schließen sich zur Gründung eines neuen Gesundheitsunternehmens zusammen

Die Bedrohung des Pharmakartells durch den Brexit

Martin Luther King: Gewaltlosigkeit als Antwort auf die dringenden politischen und moralischen Fragen unserer Zeit

Britische Medien berichten über eine Frau, die ihren Krebs mithilfe von Kurkuma besiegte

Mahatma Gandhi: Gewaltfreier Widerstand als Antwort auf Unterdrückung

«Erheblich gesteigertes Risiko» für Hautkrebs bei häufig eingesetztem Blutdruckmedikament

Ihre Gedanken beeinflussen Ihren Körper und Sie beeinflussen Ihre Gedanken

Soziale Schieflage wächst - Zugleich treiben KV-Beiträge die Abgabenlast auf 40 Prozent

Pestizide in Nahrungsmitteln – schockierende neue Daten auf einer Londoner Konferenz vorgestellt

Ignaz Semmelweis: Zuerst von seinen Kollegen belächelt, später als Held gefeiert

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed