>> HOMEPAGE

Hepatitis

Primenenie vodorastvorimykh vitaminov pri virusnom gepatite A. [The use of water-soluble vitamins in viral hepatitis A]

Komar VI; Vasil'ev VS
Klin Med (Mosk) 1992 Jan;70(1):73-5

To correct disbolism of vitamins C, B3, B6 and B12 due to viral hepatitis A (VHA), the patients received daily doses of the vitamins: 300 and 400 mg of ascorbic acid, 300 and 600 mg of calcium pantothenate or 90 and 180 mg of pantetin per os. 100 and 200 micrograms of cyanocobalamin alternating with 50 and 100 mg of pyridoxin was given intramuscularly every other day. The course lasted 3-4 weeks. The vitamin treatment promoted a positive trend in clinico-biochemical parameters, normalization of immunocompetent cell and serum immunoglobulins levels, of phagocytic reaction of peripheral blood neutrophils.

Sitemap

Was ist neu:

Depressionen infolge Vitamin B-Mangel – ein neuer wissenschaftlicher Review steigert die Beweislast

Neue Metaanalyse stellt wiederum den Nutzen von Magnesium bei Bluthochdruck unter Beweis

Die Cholesterin-Herzinfarkt-Hypothese ist “tot”, bestätigt die britische Königliche Pharmazeutische Gesellschaft

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker brandmarkt das ‚Brüsseler EU’-Parlament als „lächerlich

Zehn Gründe, weshalb unter der Brüsseler EU eine präventive Gesundheitsversorgung

Mentale Stärke: Innere Glaubenssätze und deren Auswirkung auf die Gesundheit

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed