>> HOMEPAGE

Leishamniasis

Alterations of serum selenium, zinc, copper, and iron concentrations and some related antioxidant enzyme activities in patients with cutaneous leishmaniasis.

Kocyigit A; Erel O; Gurel MS; Avci S; Aktepe N
Biol Trace Elem Res 1998 Dec;65(3):271-81

The aim of this study was to measure the alterations in serum selenium (Se), copper (Cu), zinc (Zn), and iron (Fe) concentrations and their carrier proteins, ceruloplasmin (Cp), transferrin (Tf) albumin, and related antioxidant enzyme activities, erythrocyte Cu-Zn superoxide dismutase (Cu-Zn SOD), glutathione peroxidase (GSH-Px), and catalase (CAT) activities in patients with cutaneous leishmaniasis (CL). Erythrocyte Cu-Zn SOD activities, serum Cu concentrations, and Cp levels were found to be significantly higher in the patients group than those of controls. However, GSH-Px and CAT activities and Se, Zn, Fe, and Tf levels were lower in patients than in the control subjects. There were positive important correlation's between Cu-Zn SOD and Cp, Cu-Zn SOD and Cu, Cp and Cu, GSH-Px and Se, and Fe and CAT in the patients group. Our results showed that serum essential trace elements Se, Zn, Cu, and Fe concentrations and their related enzymes Cu-Zn SOD, GSH-Px, and CAT activities change in CL patients. The changes may be a part of defense strategies of organism and are induced by the hormonelike substances.

Sitemap

Was ist neu:

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

Großbritannien, der Brexit und die Welt als Ganzes – ein Interview mit Robert Oulds, Think-Tank-Chef der Bruges Group

Studien aus mehr als 70 Jahren Forschungsgeschichte zeigen die Wirksamkeit von Vitamin B2 bei der Kontrolle von Migräne

Neue Studien über Kräuter geben die Vorwürfe, Naturheilverfahren seien wissenschaftlich nicht bewiesen, der Lächerlichkeit preis

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

David Rockefeller mit 101 verstorben: Nachrufe in den Medien unterschlagen seine zentrale Rolle in der Bilderberg-Gruppe

Hochdosierte B-Vitamine haben laut Studie Schutzwirkung gegen verschmutzte Luft

Neue Hiobsbotschaften für die Pharma: Bisphosphonat-Medikamente gegen Osteoporose SCHWÄCHEN die Knochen!

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers

>> Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed