>> HOMEPAGE

Rapid inactivation of bacteriophage T7 by ascorbic acid is repairable.

Biochim Biophys Acta 1982 Apr 26;697(1):25-30 (ISSN: 0006-3002)

Richter HE; Loewen PC

Treatment of bacteriophage T7 with ascorbic acid resulted in the rapid accumulation of single-strand breaks in the DNA with double-strand breaks appearing only after incubation times of 20 min or longer. The single-strand breaks were responsible for a rapid inactivation of the phage as assayed by immediate plating of the phage-bacteria mixture on nutrient agar. Incubation of the phage-bacteria mixture in liquid medium prior to plating allowed a host cell reactivation process to repair the nicks and reactivate the phage. Non-reversible inactivation of the phage was a slower process which could be correlated with the appearance of double-strand breaks in the phage DNA. Host cell reactivation of the phage was also manifested in the phenomena of delayed lysis and delayed appearance of the concatemeric DNA replication intermediate.

Sitemap

Was ist neu:

„Ich verstehe Dich“ – Warum aktives Zuhören der erste Schritt zur Gesundheit ist

Amazon, JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway schließen sich zur Gründung eines neuen Gesundheitsunternehmens zusammen

Die Bedrohung des Pharmakartells durch den Brexit

Martin Luther King: Gewaltlosigkeit als Antwort auf die dringenden politischen und moralischen Fragen unserer Zeit

Britische Medien berichten über eine Frau, die ihren Krebs mithilfe von Kurkuma besiegte

Mahatma Gandhi: Gewaltfreier Widerstand als Antwort auf Unterdrückung

«Erheblich gesteigertes Risiko» für Hautkrebs bei häufig eingesetztem Blutdruckmedikament

Ihre Gedanken beeinflussen Ihren Körper und Sie beeinflussen Ihre Gedanken

Soziale Schieflage wächst - Zugleich treiben KV-Beiträge die Abgabenlast auf 40 Prozent

Pestizide in Nahrungsmitteln – schockierende neue Daten auf einer Londoner Konferenz vorgestellt

Ignaz Semmelweis: Zuerst von seinen Kollegen belächelt, später als Held gefeiert

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed