>> HOMEPAGE

Im Namen der Menschen der Erde

Klage wegen Völkermord und anderer Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die im Rahmen des „Pharma-Geschäfts mit der Krankheit” und des kürzlich gegen den Irak geführten Kriegs begangen wurden

Diese Klage wurde beim
Internationalen Strafgerichtshof
von Dr. med. Matthias Rath und anderen
im Namen der Menschen der Welt eingereicht


To the prosecutor of the
International Criminal Court,
Senator Louis Moreno-Ocampo,
c/o International Court,
Maanweg 174
NL-2516 AB Den Haag/The Hague

Zusammenfassung

Diese Klage bringt die größten Verbrechen vor den Internationalen Gerichtshof (ICC), die jemals in der Geschichte der Menschheit begangen wurden. Die angeklagten Personen werden beschuldigt, die Gesundheit und das Leben von Millionen von Menschen durch das „Geschäft mit der Krankheit“ zerstört sowie Kriegsverbrechen und andere Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben. Diese Verbrechen fallen unter die Zuständigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs.

Die Angeklagten wissen, dass sie für diese Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden, und haben aus diesem Grund eine weltweite Kampagne gestartet, um die Autorität des ICC zu untergraben und sich selbst über internationales Recht zu stellen, um auch in Zukunft ihre Verbrechen zum Schaden aller Menschen begehen zu können.

Aus diesem Grund muss die vorliegende Klage vom ICC mit äußerster Dringlichkeit behandelt werden. Darüber hinaus ist hiermit jede natürliche Person und jede Regierung aufgerufen, sich dieser Klage anzuschließen mit dem Ziel, diesen Verbrechen ein für allemal ein Ende zu bereiten.

Sitemap

Was ist neu:

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

Großbritannien, der Brexit und die Welt als Ganzes – ein Interview mit Robert Oulds, Think-Tank-Chef der Bruges Group

Studien aus mehr als 70 Jahren Forschungsgeschichte zeigen die Wirksamkeit von Vitamin B2 bei der Kontrolle von Migräne

Neue Studien über Kräuter geben die Vorwürfe, Naturheilverfahren seien wissenschaftlich nicht bewiesen, der Lächerlichkeit preis

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

David Rockefeller mit 101 verstorben: Nachrufe in den Medien unterschlagen seine zentrale Rolle in der Bilderberg-Gruppe

Hochdosierte B-Vitamine haben laut Studie Schutzwirkung gegen verschmutzte Luft

Neue Hiobsbotschaften für die Pharma: Bisphosphonat-Medikamente gegen Osteoporose SCHWÄCHEN die Knochen!

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers

>> Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed