>> HOMEPAGE

Wichtige Gesundheitsinformation für alle:

Neue Erkenntnisse der Mikronährstoff-Forschung im Kampf gegen den Grippe-Virus

Influenza-Viren sind die Erreger der Grippe-Erkrankung

Influenza-Viren sind die Erreger der Grippe-Erkrankung

Infektionen mit dem Grippe-Erreger, dem Influenza-Virus, gehören zu den weitest verbreiteten Erkrankungen und betreffen bis zu 20% der Weltbevölkerung. In den meisten Fällen verläuft die Erkrankung ohne größere Komplikationen. Bei Menschen jedoch, deren Immunsystem geschwächt ist, auch bei älteren Menschen und Kindern, kann die Erkrankung oft schwerwiegende Folgen haben. Schätzungsweise sterben jedes Jahr zwischen 250.000 und 500.000 Menschen an einer Grippeinfektion1.

Der Grippe-Virus breitet sich durch die Luft oder durch direkten Kontakt aus. In den meisten Fällen sind einfache Maßnahmen wie häufiges Händewaschen und gute Ernährung wirksame Maßnahmen um einer Infektion vorzubeugen. Die Grippe-Infektion ist vor allem aber ein Riesengeschäft für die Pharmaindustrie: über ihr verbundene Medien‚ verkauft' diese Industrie die Influenza-Impfung als den besten Schutz gegen eine Grippe-Infektion. Der weltweite Markt mit Grippe-Impfstoffen bringt derzeit bereits über zwei Milliarden Euro in die Kassen der Pharmafirmen, wobei Schätzungen davon ausgehen, dass es Ende 2014 bereits über drei Milliarden Euro sein werden.

Trotz aggressiver Marketingmethoden ist es schwierig, die Wirksamkeit von Grippe-Impfstoffen überhaupt nachzuweisen, da der Grippevirus sich ständig verändert und sich Resistenzen entwickeln. Dadurch werden die Impfstoffe oft wirkungslos. Derzeit gibt es auch keine Pharma-Präparate, die eine Grippe-Infektion heilen können. Einige der angebotenen Präparate können vielleicht die Grippe-Symptome um einen oder zwei Tage verkürzen, aber die gängigsten unter diesen Präparaten, wie zum Beispiel Tamiflu, bergen das Risiko von schweren Nebenwirkungen in sich, einschließlich Verhaltensstörungen, Halluzinationen, ja selbst von Anfällen.

Die tägliche Nahrungsergänzung mit Vitamin C ist eine weitverbreitete Maßnahme gegen die Grippe. Unsere Forschung hatte jedoch gezeigt, dass eine Kombination von Vitamin C mit den natürlichen Aminosäuren Lysin und Prolin sowie anderen Mikronährstoffen, wie Extrakten des Grüntees und N-Acetylcystein, eine sehr viel höhere Wirksamkeit hat, als Vitamin C alleine. Durch die Kombination dieser Mikronährstoffe können gleichzeitig mehrere Mechanismen der Grippeinfektion bzw. kann eine Ausbreitung der Influenza- Viren im Körper gehemmt werden.

Unsere Forschungsergebnisse zeigten, dass die getestete spezielle Kombination von Mikronährstoffen die Vermehrung des Grippevirus um bis zu 82% hemmen kann und die Infektion menschlicher Körperzellen durch den Virus um bis zu 70%2.

Mehr noch, die getestete Kombination von Mikronährstoffen kann die Zerstörung des körpereigenen Bindegewebes durch aggressive Enzyme hemmen, die Viren benutzen, um sich auszubreiten.

Die getestete Mikronährstoff-Kombination war sowohl dann wirksam, wenn sie vor dem Auftreten der Infektion eingenommen wurde, als auch dann, wenn dies während und sogar nach einer erfolgten Infektion mit dem Grippe-Virus erfolgte.

Zusätzlich zu unseren Untersuchungen mit dem beim Menschen weit verbreiteten Grippevirus des Typs H1N1 haben wir die Mikronährstoff-Kombination auch beim Influenza-Virus vom Typ H5N1 (Vogelgrippe-Virus) getestet und deren Wirksamkeit mit Tamiflu und anderen antiviralen Pharma-Präparaten verglichen.

Die von uns getestete Mikronährstoff-Kombination war den Pharmapräparaten in ihrer Wirksamkeit gegen den Virus überlegen, und der Schutzeffekt hielt länger an als der von Pharmapräparaten3, ohne dass dabei Nebenwirkungen aufgetreten wären. Jetzt, wo die Grippe-Saison ihren Gipfel erreicht, sollten Sie diese Forschungsergebnisse für Ihre Gesundheit nutzen!

Weiterführende Literatur

  1. WHO, Seasonal Influenza Fact Sheet
  2. RJ. Jariwalla, et al., Biofactors, 31(1), (2007) 1-15
  3. PG Deryabin, et al., Biofactors 2008, 33(2): 85-97


Artikel-Archiv

Sitemap

Was ist neu:

Unsere Verantwortung für die Schaffung einer Welt der Gesundheit, des Friedens und der sozialen Gerechtigkeit

Neue Studie würdigt die Rolle von Vitamin C bei der Reduktion von herzkreislaufbedingter Sterblichkeit

Mehr Kranke bitte! – Abrechnungsbetrügerei mit System

Wenn Arzneimittel verpflichtend werden: Pharma stiftet Gerichte dazu an, Opiod-Abhängige einem Drogenprogramm zu unterwerfen – mit Kosten von $1000 je Injektion

Depressionen infolge Vitamin B-Mangel – ein neuer wissenschaftlicher Review steigert die Beweislast

Neue Metaanalyse stellt wiederum den Nutzen von Magnesium bei Bluthochdruck unter Beweis

Die Cholesterin-Herzinfarkt-Hypothese ist “tot”, bestätigt die britische Königliche Pharmazeutische Gesellschaft

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed