>> HOMEPAGE

Wichtige Gesundheitsinformation für alle:

Mikronährstoff-Synergie bei Asthma

Mikronährstoff-Synergien: Der effektivste Weg zur Gesundheit!

Asthma ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege und Millionen Menschen, insbesondere in Städten mit hoher Luftbelastung, leiden darunter.

Asthma ist eine entzündliche Atemwegserkrankung, die durch immer wieder auftretende Atemnotanfälle gekennzeichnet ist. Menschen aller Altersgruppen leiden unter Asthma.

In Deutschland sind etwa fünf Prozent der Erwachsenen und bis zu zehn Prozent der Kinder von der Erkrankung betroffen. Weltweit schätzt man die Zahl der Asthmatiker auf 235 Millionen Menschen. Die Zahl der asthmabedingten Todesfälle beträgt etwa 180.000 pro Jahr.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Asthma-Erkrankten rasant gestiegen. Es wird geschätzt, dass das Auftreten von Asthma in Westeuropa sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt hat. Damit hat sich die Krankheit zu einer bedeutenden Volkskrankheit von großer medizinischer und gesundheitsökonomischer Relevanz entwickelt. Die direkten Kosten, die in Deutschland im Zusammenhang mit Asthma anfallen, liegen bei 690 bis 980 Mio. € im Jahr. Arzneimittel sind die größten Kostenverursacher im Bereich der direkten Kosten. Die Tatsache, dass sich die Asthma-Erkrankungen weiter ausbreiten, ist Ausdruck davon, dass die herkömmliche Medizin bislang keine ursächliche Therapie für diese Krankheit gefunden hat und sich daher darauf beschränkt, lediglich die Symptome der Erkrankung zu lindern.

Typische Asthmabeschwerden sind Luftnot, Husten, pfeifende Atemgeräusche und Kurzatmigkeit. Sie können unterschiedlich stark ausgeprägt sein und werden durch verschiedene Reize ausgelöst. Hierzu gehören z. B. Infektionen, Entzündungen und allergische Reaktionen auf Schadstoffe in der Luft. In der Folge ziehen sich die glatten Muskelzellen entlang der Luftwege (Bronchien) zusammen, wodurch weniger Luft durch die Atemwege strömen kann und die typischen Asthma-Beschwerden auftreten. Die wissenschaftlich begründeten Naturheilverfahren schaffen die Grundlage für eine natürliche und ursachenorientierte Vorsorge und Unterstützung bei Asthma. Am Dr. Rath Forschungsinstitut für Zellular Medizin, einem führenden Zentrum der Naturheilforschung, haben wir die Wirkung einer spezifischen Mikronährstoff-Kombination auf die glatten Muskelzellen im Bereich der Bronchien untersucht1. Im Rahmen unserer Untersuchung haben wir diese Zellen verschiedenen allergischen Reizen ausgesetzt, wie z. B. Histamin, bakteriellen Proteinen und entzündungsauslösenden chemischen Stoffen.

Wir konnten beobachten, dass durch die Mikronährstoff-Kombination die krankheitsverursachende „Anspannung“ der glatten Muskelzellen signifikant gemindert wird. Obwohl jeder Mikronährstoff (u.a. Vitamin C, Lysin und Prolin) bereits in der Einzelanwendung zur Entspannung der Muskelzellen beitrug, war dieser Effekt umso größer, als die Mikronährstoffe miteinander kombiniert verabreicht wurden. Dieses Ergebnis unterstreicht einmal mehr den Vorteil von Mikronährstoffsynergien gegenüber einzeln angewendeten Substanzen.

Dieses beeindruckende Ergebnis konnten wir durch eine klinische Pilotstudie2 bestätigen, die wir mit Asthma-Patienten im Alter von 45-75 Jahren durchführten.

Die Patienten erhielten drei Monate lang eine spezielle Mikronährstoff-Kombination. Anhand von Lungenfunktionstests stellten wir am Ende des Studienzeitraums bei allen Teilnehmern eine erhöhte Lungenkapazität fest. Verglichen mit den zu Studienbeginn gemessenen Werten hatte sich bei vielen Patienten die Lungenkapazität sogar verdoppelt.

Unsere Erkenntnisse im Bereich der Mikronährstoff-Forschung belegen eindeutig, dass eine Nahrungsergänzung mit Mikronährstoffen Asthmabeschwerden lindern kann, ohne die für Pharmapräparate typischen Nebenwirkungen hervorzurufen. Die konsequente Anwendung und Umsetzung unserer Ergebnisse würde zudem die hohen Kosten der Behandlung von Asthma drastisch reduzieren.

Quellen:

  1. V. Ivanov et al., American College of Nutrition 45th Annual Meeting, Sept, 2005
  2. Cellular Health Communication, Vol 1, No. 1, 2001


Artikel-Archiv

Sitemap

Was ist neu:

Unsere Verantwortung für die Schaffung einer Welt der Gesundheit, des Friedens und der sozialen Gerechtigkeit

Neue Studie würdigt die Rolle von Vitamin C bei der Reduktion von herzkreislaufbedingter Sterblichkeit

Mehr Kranke bitte! – Abrechnungsbetrügerei mit System

Wenn Arzneimittel verpflichtend werden: Pharma stiftet Gerichte dazu an, Opiod-Abhängige einem Drogenprogramm zu unterwerfen – mit Kosten von $1000 je Injektion

Depressionen infolge Vitamin B-Mangel – ein neuer wissenschaftlicher Review steigert die Beweislast

Neue Metaanalyse stellt wiederum den Nutzen von Magnesium bei Bluthochdruck unter Beweis

Die Cholesterin-Herzinfarkt-Hypothese ist “tot”, bestätigt die britische Königliche Pharmazeutische Gesellschaft

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed