>> HOMEPAGE

Wir sind nicht länger bereit,
Gesundheit und Frieden zu opfern.

>> Download als PDF-Datei

Dr. med. Matthias Rath ist der Arzt und Wissen-schaftler, der den Durchbruch der natür-lichen Kontrolle von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs geführt hat. Er ist Mitglied der New Yorker Akademie der Wissenschaften und an-derer angesehener wis-senschaftlicher Fachver-bände. Vor zehn Jahren sagte Dr. Linus Pauling, Gewinner des Nobel-Prei-ses für Chemie und Frie-den zu Dr. Rath: "Deine Entdeckungen sind so wichtig für Millionen Men-schen, dass sie ganze In-dustriezweige bedrohen. Eines Tages wird es vielleicht Kriege geben, nur um zu verhindern, dass sich dieser medizi-nische Durchbruch welt-weit durchsetzt. Wenn dies geschieht, dann musst Du Deine Stimme erheben!"
Jetzt ist es soweit!

Offener Brief von Dr. med. Matthias Rath
an die Menschen der Erde!

“Als Arzt und Wissenschaftler, der das Privileg hatte, den wissenschaftlichen Durchbruch zur natürlichen Ausmerzung der Herzkreislaufkrankheit zu leiten, der Millionen Menschenleben retten wird, habe ich meine Sorge in einem offenen Brief leitend zum Ausdruck gebracht, der am 28. Februar 2003 in der New York Times veröffentlicht wurde. Heute erhebe ich meine Stimme erneut um im Namen von Millionen Menschen, denen Gesundheitsinformationen zu lebensrettenden Naturheilverfahren vorenthalten werden, weil diese eine Multi-Milliarden-Dollar Pharma-Investment-Industrie mit patentierten Pharma-Präparaten bedroht.

Frieden statt Krieg

Mein offener Brief, der am 28. Februar 2003 in der New York Times veröffentlicht wurde zeigte erstmals folgenden Fakten auf:

  • Die größte Nutznießerin der Tragödie des 11. Septembers war die Multi-Billionen-Dollar Pharmaindustrie. Bayers Lipobayskandal im August 2001 war der Anfang eines “Dominoeffektes” der das Überleben der gesamten Pharma-Investment-Branche zu gefährden drohte. Ähnlich der Zigarettenindustrie begannen Patienten und Aufsichtsbehörden gleichermaßen die Pharmafirmen zu verklagen und Milliarden an Schadensersatzforderungen einzufordern. Mit dem 11. September war die Medien-Aufmerksamkeit im Weltmaßstab schlagartig von dieser Krise abgelenkt.
  • Die nahe Verbindung zwischen der Pharma-Öl-Industrie als dem größten industriellen Einzelspender der Wahlkampfkampagnen von George Bush und - im Gegenzug – seine umfassenden politischen Maßnahmen um diese Investmentbranche zu schützen und zu fördern.
  • Die Strategie hinter dem Krieg gegen Irak ist es, die Kontrolle der Pharmaindustrie wieder herzustellen und sein langfristiges globales Monopol auf das „Investmentbusiness mit der Krankheit“ zu sichern. Dies kann nur erreicht werden indem die Bürgerrechte ausgeschaltet werden – einschließlich des Rechtes auf Gesundheitsinformationen zu natürlichen und nicht patentierbaren Heilverfahren. Kriege – insbesondere der Einsatz von Massenvernichtungswaffen – können all diese Ziele erreichen.

Gesundheit statt Krankheit

Nur 24 Stunden nach der Veröffentlichung meines vorhergehenden Offenen Briefes am 28. Februar 2003 in der New York Times wurde das "Master Mind" hinter dem 11. Sep-tember einer verblüfften Weltöffentlichkeit präsen-tiert. Nachdem ganze Ar-meen 1 Jahr lang nach ihm gesucht haben, wurde er urplötzlich schlafend in einem Appartement in Pa-kistan gefunden. -
Ist das ein Zufall?

Kaum jemand weiß, dass der selbe Industriezweig seit Jahrzehnten einen Krieg ganz anderer Art führt. Wie das amerikanische Ärzteblatt, Journal of the American Medical Association am 15. April 1998 berichtet, kommen in diesem „Krieg“ jedes Jahr allein in Amerika über 100.000 Menschen um und über 1,5 Millionen Menschen werden ins Krankenhaus eingewiesen wegen schwerwiegender Nebenwirkungen von Pharma-Präparaten.

In diesem „Krieg zu Hause“ werden die Menschen gleich in mehrfacher Weise geschädigt. Es wird ihnen die Ware „Gesundheit“ versprochen, aber sie erhalten Pharma-Produkte, die nicht heilen, sondern lediglich Symptome verdecken. Darüber hinaus werden Millionen Menschen und ganze Staatshaushalte finanziell ruiniert – einzig und allein im Interesse der überzogenen Gewinnspannen dieser Investmentbranche. All diese Fakten überraschen nicht, denn der Fortbestand und die Ausweitung von Krankheiten sind Voraussetzungen für das Fortbestehen der Pharmaindustrie. Die Vorbeugung und Ausmerzung von Krankheiten dagegen gefährden die Geschäftsgrundlage des Pharma-Investment-Geschäfts.

Die von der Bush-Administration geplante 400 Milliarden Dollar umfassende staatliche Unterstützung von Pharmapräparaten auf Rezept ist nichts anderes als eine versteckte Subvention der Pharma-Investment-Branche auf Kosten der Gesundheit von Millionen Menschen.

Die Eckfeiler eines neuen patientenorientierten, wirksamen und erschwinglichen Gesundheitswesens sind bereits vorhanden:
 

Dr. Raths 10 Grundsätze eines
"Neuen Gesundheitswesens":
Gesundheit für alle ist machbar - jetzt!

1

Gesundheit statt Krankheit. Das derzeitige Gesundheitswesen
leidet an einem "tödlichen Geburtsfehler".

Es dient den Interessen der Pharma-Industrie, einer Investment-Industrie, die mit dem Fortbestand von Krankheiten Milliardengewinne erzielt. Vorbeugung und Ausmerzung von Krankheiten sind geschäftsschädigend für die Pharma-Industrie und werden von deren Lobby bekämpft. Das Ziel des Neuen Gesundheitswesens ist es, nicht länger Krankheiten zu verwalten, sondern Gesundheit wiederherzustellen und zu erhalten. Diese Ziele eines Neuen Gesundheitswesens und die Geschäftsinteressen der Pharmaindustrie stehen sich unvereinbar gegenüber. Nur eine Seite kann in dieser Auseinandersetzung gewinnen.
 

2

Vorbeugung und ursächliche Behandlung
statt der Verschleierung von Symptomen.

80% der derzeit von Patienten eingenommenen Pharma-Präparate haben keinerlei Heilnachweis, sondern lindern bestenfalls Symptome. Das Neue Gesundheitswesen basiert dagegen auf Heilmitteln und Heilmethoden, die Krankheiten wirksam vorbeugen, sie ursächlich behandeln und schließlich ausmerzen.
 

3

Gesundheit auf Zellebene –
Voraussetzung für Gesundheit des Körpers und der Organe.

Gesundheit und Krankheit unseres Körpers werden auf der Ebene von Millionen Körperzellen entschieden. Hauptursache für die Fehlfunktion von Zellen ist eine mangelhafte Zufuhr von Vitaminen und anderen Mikronährstoffen, die für eine Vielzahl von Zellfunktionen unerlässlich sind. Die optimale Zufuhr von Zell-Vitalstoffen durch unsere Nahrung oder durch Nahrungsergänzung ist die entscheidende Voraussetzung für Gesundheit.
 

4

Zell-Gesundheits-Prinzip Nr. I:
Optimale Verfügbarkeit von Zellenergie-Stoffen.

Bestimmte Vitamine und andere Mikronährstoffe sind erforderlich für einen optimalen Energiestoffwechsel der Zellen. Eine optimale Versorgung mit diesen Zell-Vitalstoffen ist die Voraussetzung der Vorbeugung z.B. von

  • Herzrhythmusstörungen (Mangel an Bioenergie in den Herzmuskelzellen, die den elektrischen Impuls des Herzschlags erzeugen und weiterleiten),
  • Herzschwäche (Mangel an Bioenergie in den Herzmuskelzellen, die für die Pumpfunktion des Herzens verantwortlich sind).
     

5

Zell-Gesundheits-Prinzip Nr. II:
Optimale Funktion von weichem Bindegewebe.

Die Hälfte allen Eiweißes unseres Körpers besteht aus Kollagen, Elastin und anderen Molekülen, die das Bindegewebe unseres Körpers aufbauen. Die Herstellung dieser Bindegewebe-Moleküle wird durch Vitamin C gesteuert. Die wichtigsten Bausteine dieser Bindegewebe-Moleküle sind die Aminosäuren Lysin und Prolin. Unser Körper kann weder Vitamin C noch Lysin selbst herstellen, obwohl unsere Gesundheit - von der Geburt bis zum Tod - maßgeblich von einer optimalen Verfügbarkeit dieser Zell-Vitalstoffe abhängt. Die konsequente präventive und therapeutische Anwendung dieses Wissens wird Volkskrankheiten von heute auf einen Bruchteil zurückführen.
Hierzu gehören:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen),
  • Verschiedene Formen von Krebs,
  • Degenerative Erkrankungen und viele mehr.
     

6

Zell-Gesundheits-Prinzip Nr. III:
Optimale Stabilität von hartem Bindegewebe.

Die Stabilität unserer Knochen und Zähne wird durch eine optimale Produktion von Kollagen-Molekülen (durch Vitamin C, Lysin, Prolin) erreicht sowie der optimalen Einlagerung wichtiger Mineralstoffe, wie Kalzium, Magnesium sowie Spurenelementen in das dichte Bindegewebenetz. Die konsequente Anwendung dieses Wissens wird Volkskrankheiten von heute in Zukunft weitgehend verhindern können:

  • Osteoporose (Knochenschwäche),
  • Karies (Zahnverfall),
  • Parodontose (Zahnfleischentzündung).
     

7

Unabhängige Gesundheits-Information und -Ausbildung
als Schlüssel eines Neuen Gesundheitswesens.

Erstaunlicherweise weiß zu Beginn des 3. Jahrtausends kaum jemand, dass der menschliche Körper weder Vitamin C noch Lysin selbst herstellen kann, zwei Schlüsselmoleküle, die über Gesundheit und Krankheit entscheiden. Dieser unhaltbare Zustand ist kein Zufall, sondern das bewusste Ergebnis einer Verschleierungs-Strategie der Pharma-Industrie. Die Unwissenheit von Millionen Menschen ist die Voraussetzung für die Ausbreitung von Volkskrankheiten und für das „ Milliardengeschäft“ mit der Krankheit durch die Pharma-Industrie. Daher ist die Verbreitung dieser fundamentalen Gesundheits-Erkenntnisse und die Einrichtung von Gesundheits-Kursen, -Schulungen und -Fortbildungen vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung die Voraussetzung des Neuen Gesundheitswesens.
 

8

Unabhängige Forschung im Bereich der Zellular Medizin und
Naturheilverfahren als Eckpfeiler eines Neuen Gesundheitswesens.

Die medizinische Forschung heute dient nicht in erster Linie der Gesundheit der Bevölkerung und von Millionen Patienten, sondern vor allem den Gewinnen einer Handvoll Pharma-Aktionäre. Ein Großteil des Geldes, das bei der konsequenten gesundheits-politischen Umsetzung der Zellular Medizin eingespart wird, wird reinvestiert in weitere Naturheilforschung. Bereits heute ist erkennbar, dass viele weitere Krankheiten durch einen Mangel an Zell-Vitalstoffen in unserer Nahrung mit verursacht werden. Ein umfassendes Programm zur Erforschung der Wirksamkeit von Naturheilverfahren ist ein Eckpfeiler des Neuen Gesundheitswesens und führt dazu, dass immer mehr Krankheiten ausgelöscht werden.
 

9

Verbot des Pharma-„Geschäfts mit der Krankheit“ – statt
dem Verbot wirksamer und nebenwirkungsfreier Naturheilverfahren.

Um ihren Milliardenmarkt an weitgehend nutzlosen Pharma-Präparaten zu verteidigen, bekämpft die Pharma-Industrie mit allen Mitteln ihre stärkste Konkurrenz: wirksame, nebenwirkungsfreie und erschwingliche Naturheilverfahren. Dies umfasst das Vorenthalten lebenswichtiger Gesundheitsinformationen zu Naturheilverfahren, Desinformationskampagnen über angebliche Nebenwirkungen und schließlich das Verbot der Weitergabe von Naturheil-Informationen per Gesetz. Zu diesem Zweck missbraucht die Pharma-Lobby sogar die Vereinten Nationen („Codex Alimentarius“), das Europäische Parlament („EU-Direktiven“) und viele andere nationale und internationale Gremien. Politiker, die sich weiterhin an der Beschränkung der Weitergabe dieser lebenswichtigen Gesundheitsinformationen beteiligen – gleichgültig unter welchem Vorwand – gefährden Gesundheit und Leben der Menschen, die sie wählten, und werden dafür zur Rechenschaft gezogen.
 

10

Millionen Menschenleben können gerettet werden und
Billionen Euro in Krankheitskosten eingespart werden.

Bis heute sterben jedes Jahr Millionen Menschen an Krankheiten, die auf natürliche Weise verhindert und behandelt werden können. Diese Tragödie muss sofort beendet werden. Die umfassende Anwendung der wissenschaftlichen Grundlagen der Zellular Medizin als Grundlage eines Neuen Gesundheitswesens wird langfristig Hunderte Millionen Menschenleben retten. Die Beendigung des Pharma-Geschäfts mit der Krankheit wird die privaten und öffentlichen Haushalte entlasten, Lohnnebenkosten senken und in allen gesellschaftlichen Bereichen finanzielle Ressourcen in Billionen-Euro-Höhe freisetzen.

Jetzt ist die Zeit zum Handeln. Machen Sie mit!

Jetzt, wo die Multi-Billionen-Dollar Pharma-Investment-Industrie hinter dem gegenwärtigen „Krieg gegen den Terrorismus“ entlarvt wurde und für die ganze Welt sichtbar ans Tageslicht gezogen wurde, was sind die Optionen, die diese Interessensgruppe noch hat? Wenn die ersten Atombomben oder biologischen Waffen detonieren – auf wem kann dann die „Schuld“ noch geschoben werden? Wer wird dann noch die Argumente akzeptieren, dass die Bürgerrechte eingeschränkt werden müssen und die Pressefreiheit abgeschafft werden muss.

Die Pharma-Interessensgruppe und ihre politischen Stadthalter müssen erkennen: Was immer sie von jetzt an tun – selbst ein Krieg mit Massenvernichtungswaffen – ihre versteckten Ziele sind jetzt öffentlich exponiert und sie können deshalb nicht länger erreicht werden.

Wir alle, die Menschen Amerikas, die Menschen der Erde haben jetzt die große Chance und Verantwortung dazu beizutragen, eine gesündere und friedlichere Zukunft aufzubauen. Jetzt liegt es an uns!

“Die Zeit, unsere Gesundheit und
unsere Leben zu schützen ist jetzt!”

Dr. med. Matthias Rath

Lehren aus der Geschichte

Die Menschheit erlebt gerade einer der größten Fortschritte in ihrer Geschichte. 2 von 3 Volkskrankheiten von heute können weitgehend ausgemerzt werden, wenn die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die heute im Bereich nicht patentierbarer Naturheilverfahren vorhanden sind zur Grundlage einer Gesundheitsversorgung gemacht werden.

Vor über 400 Jahren gelang der Menschheit bereits einmal ein solcher Quantensprung vorwärts. Bis zu diesem Zeitpunkt lebten 80 % der Menschen des Mittelalters in Europa als Analphabeten. Die Erfindung der Buchdruckpresse zusammen mit der Übersetzung der Bibel in die Umgangssprache ermöglichten Millionen einfacher Menschen lesen und schreiben zu lernen.

Wissen war Macht und die Herrscher der damaligen Zeit hatten keinerlei Absicht, ihre Macht mit den einfachen Menschen zu teilen. Sie wollten ihre feudalen ökonomischen und politischen Privilegien erhalten und begegneten der „Befreiung vom Analphabetentum“ mit äußerster Brutalität. Im 30 jährigen Krieg (1618 bis 1648) zerstörten sie halb Europa und brachten Millionen Menschen um in dem Versuch, dass Mittelalter zurück zu bringen All dies war vergeblich da die Menschen entschlossen waren nicht mehr länger in Analphabetentum und Abhängigkeit zu leben.

Heute geht es um eine weitere „Befreiung“ – diesmal jedoch im Weltmaßstab. Die Möglichkeit die Menschheit von Herzkreislauferkrankungen, Krebs und vielen anderen Krankheiten durch natürliche, nicht patentierbare Heilverfahren zu befreien bedroht die schiere Existenz der Multi-Billionen-Dollar Pharma-Investment-Industrie.

Wir werden heute erneut Zeuge davon, dass die „wirtschaftlichen Herrscher“ nicht bereit sind ihre ökonomischen Privilegien freiwillig aufzugeben. Ebenso wie dies vor 400 Jahren der Fall war sind diese Herrscher auch heute wieder bereit, Tausende ja sogar Millionen Menschenleben zu opfern und bei ihrem eigenen Niedergang mit in die Tiefe zu reißen.

Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied. Vor Jahrhunderten wurden Kriege mit Mistgabeln und Musketen ausgefochten. Heute werden sie mit Massenvernichtungswaffen einschließlich von Atomwaffen geführt.

Millionen Menschen, die heute in Amerika und jedem anderen Land der Erde leben müssen eine Entscheidung treffen. Wollen wir dies wirklich zulassen? Wenn nicht, dann ist jetzt die Zeit zum Handeln!

Sitemap

Was ist neu:

Depressionen infolge Vitamin B-Mangel – ein neuer wissenschaftlicher Review steigert die Beweislast

Neue Metaanalyse stellt wiederum den Nutzen von Magnesium bei Bluthochdruck unter Beweis

Die Cholesterin-Herzinfarkt-Hypothese ist “tot”, bestätigt die britische Königliche Pharmazeutische Gesellschaft

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker brandmarkt das ‚Brüsseler EU’-Parlament als „lächerlich

Zehn Gründe, weshalb unter der Brüsseler EU eine präventive Gesundheitsversorgung

Mentale Stärke: Innere Glaubenssätze und deren Auswirkung auf die Gesundheit

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed