>> HOMEPAGE

Vitamin C gegen SARS


Dr. Matthias Rath gelang der Durchbruch in der natürlichen
Kontrolle einiger der heutzutage am weitesten verbreiteten Krank-heiten. Der verstorbene zweimalige Nobelpreis-träger Linus Pauling – selbst ein Pionier auf dem Gebiet der Vitaminforschung – sah in Dr. Rath seinen Nachfolger.

Mit diesem öffentlichen Ge-sundheitsservice möchte Dr. Rath die Menschen in Hong-kong, Asien und überall auf der Welt über den natürlichen Schutz vor SARS informieren und ihnen helfen, ihre Ge-sundheit zu verbessern und sich aus der Abhängigkeit der skrupellosen Pharma-Indus-trie und ihrem „Geschäft mit der Krankheit“ zu befreien.

Dieser öffentliche Gesund-heitsservice für die Menschen in Hongkong und Asien wurde von der Dr. Rath Health Foundation sowie von Tau-senden von Menschen auf der ganzen Welt, denen bereits durch natürliche Therapien geholfen werden konnte, un-terstützt.

 

Haben Sie gewusst?

dass laut einer bedeutenden Studie, die in dem einfluss-reichen US-amerikanischen Wissenschaftsjournal Procee-dings of the Academy of Sciences veröffentlicht wurde, Ascorbat (Vitamin C) die Replikation (Vervielfachung) des HIV-/AIDS-Virus um mehr als 99 % verringert?

PNAS 1990;87(18):7245-49.

ÖFFENTLICHE GESUNDHEITSINFORMATIONEN

Was jedermann über den natürlichen Schutz vor der neuen Epidemie wissen sollte – die WHO aber verschweigt

Die Menschen in Hongkong, Asien und auf der ganzen Welt haben Angst vor dem SARS-Virus (Severe Acute Respiratory Syndrom). Aber ist diese Furcht auch wirklich begründet? Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass alle Viren, die untersucht wurden, durch bestimmte essenzielle Nährstoffe blockiert werden können. Auch ist bekannt, dass die natürliche Substanz Ascorbinsäure (Vitamin C) die Replikation von Viren verringert oder gar vollständig verhindert. Im Tierreich trifft man kaum Viruserkrankungen an, da die meisten Tiere – im Gegensatz zum Menschen – in der Lage sind, selbst große Mengen an Vitamin C zu produzieren. Darüber hinaus verbreiten sich alle Viren durch dieselben Enzyme (Kollagenasen) im Körper, die ganz oder teilweise mithilfe der natürlichen Aminosäure Lysin blockiert werden können. Einige klinische Untersuchungen dokumentieren auch die positive Wirkung von Vitamin A und anderen essenziellen Nährstoffen im Hinblick auf eine Verbesserung des Immunsystems. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Foundation-Website.

Die Information, dass natürliche Substanzen zur Verfügung stehen, die Millionen von Menschen vor SARS schützen können, muss sofort auf der ganzen Welt verbreitet werden. Diese natürlichen Substanzen sind nicht nur wirksam, sondern besitzen auch keinerlei Nebenwirkungen und sind – was am wichtigsten ist – jederzeit auf der ganzen Welt verfügbar.

In dieser Situation sind die Blicke der Menschen auf Organisationen gerichtet, die bei globalen Gesundheitsproblemen für Rat und Hilfe zuständig sind. Aber sie werden enttäuscht. Die Tatsache, dass es die Weltgesundheitsorganisation WHO so sträflich versäumt, lebensrettende Informationen über natürliche, nicht patentierbare Gesundheitsmaßnahmen zu verbreiten, ist kein Zufall. Dieses Verhalten reflektiert vielmehr den Umstand, dass die WHO nicht primär den Gesundheitsinteressen der Menschen auf der Welt dient, sondern offensichtlich von den Belangen ihrer größten Unternehmenssponsoren beeinflusst wird – der pharmazeutischen Industrie. Diese Investitionsbranche basiert auf dem Verkauf von patentierbaren synthetischen Medikamenten.

Die Tatsache, dass den Menschen auf der Welt lebensrettende Informationen über natürliche Gesundheitsmaßnahmen für den Kampf gegen die SARS-Epidemie vorenthalten werden, ist unverantwortlich und muss unverzüglich ein Ende haben. Die Menschen auf der Welt können nicht länger tolerieren, dass ihre Gesundheit und ihr Leben dem Billionen-Dollar-Geschäft der Pharma-Industrie mit der Krankheit, das auf patentierbaren Arzneimitteln basiert, geopfert werden.

Ich rufe jeden Menschen, jeden Beschäftigten im Gesundheitswesen und jeden Re-gierungsmitarbeiter auf, sich mit den wissenschaftlichen Tatsachen über den Einsatz von Vitaminen beim Kampf gegen Viruserkrankungen – einschließlich SARS – vertraut zu machen.

Hochachtungsvoll,

Dr. Matthias Rath

 

Sitemap

Was ist neu:

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

Großbritannien, der Brexit und die Welt als Ganzes – ein Interview mit Robert Oulds, Think-Tank-Chef der Bruges Group

Studien aus mehr als 70 Jahren Forschungsgeschichte zeigen die Wirksamkeit von Vitamin B2 bei der Kontrolle von Migräne

Neue Studien über Kräuter geben die Vorwürfe, Naturheilverfahren seien wissenschaftlich nicht bewiesen, der Lächerlichkeit preis

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

David Rockefeller mit 101 verstorben: Nachrufe in den Medien unterschlagen seine zentrale Rolle in der Bilderberg-Gruppe

Hochdosierte B-Vitamine haben laut Studie Schutzwirkung gegen verschmutzte Luft

Neue Hiobsbotschaften für die Pharma: Bisphosphonat-Medikamente gegen Osteoporose SCHWÄCHEN die Knochen!

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers

>> Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed