>> HOMEPAGE

SAGEN SIE „ NEIN” zu einem atomaren Angriff auf den Irak oder Nordkorea, der nur dazu dient, die Lügen über den 11. September und den Irakkrieg zu verschleiern.

Von Dr. med. Matthias Rath
 

 


Dr. Matthias Rath

Nachdem die politische Glaubwürdigkeit der Bush-Regierung auf einen historischen Tiefstand gesunken ist, dürfen Sie sich auf eine „Überraschung“ gefasst machen. Das Volk von Amerika und die Welt müssen JETZT ihre Stimme erheben!

In den letzten Monaten habe ich die Bevölkerung Amerikas und der ganzen Welt wiederholt darauf hingewiesen, dass der „11. September” und der „Krieg gegen den Irak” nur von Unternehmensinteressengruppen – allen voran die Pharmaindustrie und die petrochemische Industrie - missbraucht worden sind. Ihr primäres Ziel ist die gezielte Eskalation einer Krise zur Schaffung eines weltweiten „Klimas der Angst”, das dann missbraucht werden kann, um Menschenrechte einzuschränken und Gesetze zu Gunsten von Industriekonzernen zu erlassen.

DER NÄCHSTE WELTKRIEG WIRD DER LETZTE SEIN! DIE ZEIT ZUM HANDELN IST JETZT! 11. SEPTEMBER 2001
Auf den Skandal um das Medikament „Baycol” von BAYER folgte die erste Welle von Sammelklagen gegen ein großes Pharmaunternehmen. Die Tragödie vom „11. September“, die 2.600 unschuldigen Menschen das Leben kostete, ereignete sich nur wenige Wochen später! Und dennoch sterben alle 9 Tage mehr als 2.600 Patienten in amerikanischen Krankenhäusern an den Nebenwirkungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten (Quelle: JAMA Seite 1204 Bd. 279, Nr. 15).

Das deutsche Parlamentsgebäude, der Reichstag, wurde einst in Brand gesteckt. Dieses Ereignis lieferte den Vorwand für die Umwandlung der Demokratie in eine Diktatur. 1946 stellte das Nürnberger Kriegsgericht fest, dass der 2. Weltkrieg ohne den Einfluss und die finanzielle Unterstützung des europäischen petrochemischen/pharmazeutischen IG-Farben-Kartells nicht möglich gewesen wäre.

Nutznießer dieser Strategie ist in erster Linie die pharmazeutische Industrie. Der „11. September” folgte nur vier Wochen auf den „ Baycol” Skandal! Ohne die „Ablenkung” durch die tragischen Ereignisse des 11. September wäre das Investitions-„Geschäft mit der Krankheit” heute unter einer Lawine von Sammelklagen begraben und die größte Investitionsindustrie wäre damit von der Bildfläche verschwunden!

Das amerikanische Volk hat inzwischen gemerkt, dass es nur die politischen Akteure für die speziellen Interessen hinter ENRON, BAYER, PFIZER und den anderen Global Playern ins Weiße Haus gewählt hat. Und nun stellt es mit Schrecken fest, dass diese Interessengruppen nicht einmal davor zurückschrecken, unseren Planeten der Geldgier der Konzerne zu opfern. Die direkte Folge dieser Erkenntnis ist, dass die Bush-Regierung ihre Glaubwürdigkeit eingebüßt hat und die Forderungen nach ihrem Rücktritt immer lauter werden.

Man könnte seine Uhr danach stellen, wann wir das nächste Mal mit Geschichten über Massenvernichtungswaffen im Iran und Nordkorea und neuen Bedrohungen durch Al Qaeda konfrontiert werden.

Aber die Geschichte ist dazu da, dass wir daraus lernen: In der Vergangenheit war schon einmal der Geheimdienst eines Landes daran beteiligt, im Auftrag von Konzerninteressengruppen und deren politischen Akteuren Ereignisse zu inszenieren. Und da niemand diesen Interessengruppen Einhalt gebot, führten sie die Welt in den 2. Weltkrieg.

Sitemap

Was ist neu:

Erfrischung pur – Über die Bedeutung von Trinkwasser im menschlichen Körper

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker brandmarkt das ‚Brüsseler EU’-Parlament als „lächerlich

Zehn Gründe, weshalb unter der Brüsseler EU eine präventive Gesundheitsversorgung

Mentale Stärke: Innere Glaubenssätze und deren Auswirkung auf die Gesundheit

Aspirin: Die Gefahr schwerer Blutungen und das Todesrisiko sind weit höher als zuvor gedacht

Großbritannien, der Brexit und die Welt als Ganzes – ein Interview mit Robert Oulds, Think-Tank-Chef der Bruges Group

Studien aus mehr als 70 Jahren Forschungsgeschichte zeigen die Wirksamkeit von Vitamin B2 bei der Kontrolle von Migräne

Neue Studien über Kräuter geben die Vorwürfe, Naturheilverfahren seien wissenschaftlich nicht bewiesen, der Lächerlichkeit preis

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed