>> HOMEPAGE

Hemmung von Lungenmetastasen bei Mäusen mittels polyphenolischer Verbindungen, die durch B16F10 Melanomazellen ausgelöst wurden

Cancer Lett 1995 Aug 16; 95 (1-2): 221-5

Menon LG; Kutta R; Kuttan G
Amala Krebsforschungszentrum, Thrissur, Kerala, Indien

Mehrere polyphenolische Verbindungen wurden auf die Hemmung von Lungenmetastasen getestet, die durch B16F10 Melanomazellen bei Mäusen ausgelöst wurden. Es stellte sich heraus, dass eine orale Verabreichung von Polyphenolen wie Curcumin und Katechin in einer Konzentration von 200 nmol/kg Körpergewicht die Lungenmetastasen maximal hemmte, was an Hand der Herabsetzung der Menge der Tumorknötchen in der Lunge (80%) zu sehen war. Zu den weiteren Polyphenolen, durch die die Bildung von Tumorknötchen in der Lunge verhindert wurde, gehörten Rutin (71,2%), Epicatechin (61%), Naringin (27,2%) und Naringenin (26,1%). Die Polyphenole, durch die die Bildung von Tumorknötchen in der Lunge nicht verhindert wurde, waren Quercetin, Morin und die Ellagsäure. Als Folge der Hemmung der Tumorknötchen in der Lunge ergab sich ebenfalls eine erhöhte Lebenserwartung der Tiere, die mit Polyphenolen behandelt wurden. Mit Curcumin (143,85%), Catechin (80,81%) und Rutin (63,59%) wurde die Lebenserwartung am stärksten erhöht. Die Ergebnisse zeigen einen möglichen Einsatz dieser Verbindungen zur Vermeidung des metastasischen Wachstums von Tumorzellen auf.

Sitemap

Was ist neu:

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

David Rockefeller mit 101 verstorben: Nachrufe in den Medien unterschlagen seine zentrale Rolle in der Bilderberg-Gruppe

Hochdosierte B-Vitamine haben laut Studie Schutzwirkung gegen verschmutzte Luft

Neue Hiobsbotschaften für die Pharma: Bisphosphonat-Medikamente gegen Osteoporose SCHWÄCHEN die Knochen!

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers

>> Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed