>> HOMEPAGE

(-)-Epigallocatechin Gallat, der Hauptbestandteil des japanischen grünen Tees, hemmte die Tumorausbreitung mittels Okadainsäure

Fukuoka Igaku Zasshi 1996 Oct;87(10):215-21

Yoshizawa S
Erste Abteilung für Innere Medizin, Medizinische Fakultät, Kyushu University, Fukuoka.

(-)-Epigallocatechin Gallat (EGCG), der Hauptbestandteil des grünen Tees, verhinderte die tumorale Ausbreitung von Okadainsäure in einem zweistufigen Karzinogenese-Experiment auf Mäusehaut. Die Gruppe wurde mit einer Verabreichung von 100 Mikrogramm 7, 12-Dimethylbenza(a)nthracen behandelt, auf die verschiedene Verabreichungen von 1 Microgramm Okadainsäure folgten, mit dem Ergebnis einer Tumorinfizierung bei 80% der Mäuse und durchschnittlich 4,7 Tumoren pro Maus in der 20. Woche. Wiederholte Verabreichungen von 5mg EGCG vor der Verabreichung von Okadainsäure hemmte die Tumorbildung bei Mäusen vollständig bis zur 20. Woche. Die hemmenden Effekte des EGCG mit zwei unterschiedlichen Dosen pro Verabreichung, i.e. 1 Milligramm und 5 Milligramm, waren dosierungsabhängig. Eine topische Verabreichung von 5 mg EGCG verringerte die spezifische Bindung von [3H]Okadainsäure auf einen Teilbereich der Mäusehaut von nur 30% der Kontrollgruppe. Gemäß der Scatchard Analyse war die Herabsetzung der spezifischen [3H]Okadainsäure-Bindung vorwiegend auf die Verringerung der Bindungsbereiche zurückzuführen und nicht auf eine Veränderung der Affinität. Die Herabsetzung der spezifischen Bindung stand in enger Beziehung zu dem hemmenden Effekt des EGCG auf die Tumorausbreitung mittels Okadainsäure. Da es sich bei EGCG um eine nicht toxische Verbindung handelt, die in Japan als grüner Tee täglich eingenommen wird, ist EGCG eines der am besten geeigneten Mittel zur praktischen, chemopräventiven Krebsvorsorge.

Sitemap

Was ist neu:

Ungeklärte Geburtsdefekte in Frankreich mehren den Verdacht auf Vertuschung durch Pestizid-Industrie

Mikronährstoffe sind notwendig für ein gesundes Skelettsystem

Die Vorteile von Mikronährstoffen: Wundheilung und gesunde Haut

Neue Studie erkennt in vitaminreicher Mittelmeer-Diät das Potential zur Vermeidung von Depressionen

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 2

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 1

Anfang vom Ende des Pharma-Kartells: Eine Industrie am Rande des völligen Niedergangs

Neue Studie bezieht potentiell tödliche Muskelerkrankung auf cholesterinsenkende Medikamente

Osteoporose natürlich vorbeugen und ohne Medikamente kontrollieren

Die dunkle Geschichte der Borreliose-Krankheit: Bezüge zur Biowaffen-Forschung

Der zellular-medizinsche Ansatz bei der Vorbeugung und Kontrolle häufiger Augenerkrankungen

Lehren aus der tödlichen Viagra-Studie an Schwangeren: Sichere, natürliche Alternativen sollten bei klinischen Versuchen Vorrang haben

Gates-Stiftung unterstützt Plan zur globalen „Harmonisierung von Nährstoffgrenzen“ in Ergänzungsmitteln

Natürliche Behandlung von Immunschwächekrankheiten

Die Geschichte des Pharma-Kartells

Mikronährstoffe können vor Zellschäden durch Strahlung schützen

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | RSS Feed