>> HOMEPAGE

Hemmende Wirkungen von Catechin des grünen Tees auf die menschliche Matrix-Metalloproteinase-7 (Matrilysin)

J Biochem (Tokio) Mai 2003; 133(5):571-6

Oneda H.; Shiihara M.; Inouye K.
Division of Food Science and Biotechnology, Graduate School of Agriculture, Universität Kyoto, Sakyo-ku, Kyoto 606-8502.

Die hemmende Wirkung von Catechinen des grünen Tees und ihrer Derivate auf die durch Matrilysin katalysierte Hydrolyse eines synthetischen Stoffes (7-Methoxycoumarin-4-yl)acetyl-L-Pro-L-Leu-Gly-L-Leu(N(3)-(2,4-dinitrophenyl)-L-2,3-diamino-propionyl)-L-Ala-L-Arg-NH(2)[MOCAc-PLGL(Dpa)AR] wurde untersucht. Die zehn untersuchten Catechine wurden nach ihrer Inhibitionsleistungsfähigkeit in drei Gruppen eingeteilt. Catechine mit einer Galloyl-Gruppe an der dritten Stelle, einschließlich einer wichtigen Komponente des Catechins von grünem Tee, (-)-Epigallo-3-Catechin-Gallat [(-)-EGCG], waren die leistungsfähigsten Inhibitoren und hemmten Matrilysin auf eine nichtkompetitive Art und Weise mit K(i)-Werten von 0,47 bis 1,65 Mikromol. Die Inhibitionsleistungsfähigkeit von (-)-EGCG wurde durch die Anwesenheit eines Inhibitors, ZnCl(2), nicht beeinflusst, woraus abgeleitet werden kann, dass die Hemmung von Matrilysin durch (-)-EGCG und durch ZnCl(2) voneinander unabhängig sein kann. Die Inhibitionswirkung der Catechine von grünem Tee kann für die Prävention der Tumormetastasierung und Tumorinvasion unter Beteiligung von Matrilysin wirksam sein.

Sitemap

Was ist neu:

Professor der Stanford Universität sieht Zusammenbruch des Öl-Kartells näher rücken

Bereits einwöchiger Gebrauch üblicher Schmerzmittel steigert das Risiko auf Herzinfarkt

Neue klinische Übersichtsarbeit erkennt in Sonnenschutzmitteln die Ursache für weit verbreiteten Vitamin D-Mangel

Aufsichtsbehörden der Brüsseler EU ignorieren unverhohlen die Giftwirkungen von Pestizid-Cocktails in Nahrungsmitteln

Internationales Tribunal bezichtigt Monsanto des ›Ökozids‹

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

David Rockefeller mit 101 verstorben: Nachrufe in den Medien unterschlagen seine zentrale Rolle in der Bilderberg-Gruppe

Hochdosierte B-Vitamine haben laut Studie Schutzwirkung gegen verschmutzte Luft

Neue Hiobsbotschaften für die Pharma: Bisphosphonat-Medikamente gegen Osteoporose SCHWÄCHEN die Knochen!

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers

>> Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed