>> HOMEPAGE

Induktion der Apoptose durch Catechine des grünen Tees bei humanen Prostatakrebszellen DU145

Life Sci 2001 Jan 26;68(10):1207-14

Chung LY; Cheung YC; Kong SK; Fung KP; Choy YM; Chan ZY, Kwok TT
Abteilung für Biochemie an der Chinesischen Universität von Hongkong, Shatin.

Es hat sich gezeigt, dass die Catechine des grünen Tees (GTCs), einschließlich des (-)-Epigallocatechin-3-Gallats (EGCG), des (-)-Epigallocatechins (EGC), des (-)-Epicatechin-3-Gallats (ECG) und des (-)-Epicatechins (EC) zusätzlich zu deren chemopräventiven Wirkung das Zellwachstum unterdrücken und die Apoptose in verschiedenen Zellsystemen induzieren können. Im Rahmen der vorliegenden Studie fand man heraus, dass mit Ausnahme von EC, welches wirkungslos blieb, Grüner-Tee-Extrakt (TE) und drei andere GTCs das Zellwachstum unterdrückten und eine Apoptose in menschlichen Prostatakrebszellen DU145 induzierten. Dies erfolgte größtenteils über einen Anstieg der Bildung reaktiver Sauerstoffspezies und der mitochondrialen Depolarisierung. Die Schlussfolgerung wurde durch die Tatsache gestützt, dass die Profile für verschiedene GTCs in bezug auf die Wachstumsunterdrückung, die Induktion der Apoptose, der ROS-Bildung und der mitochondrialen Depolarisierung in einer ähnlichen Reihenfolge stehen, d.h. ECG > EGCG > EGC > EC. Wenngleich die molekularen Mechanismen noch nicht eindeutig sind, steht die durch GTCs induzierte Apoptose nicht in Zusammenhang mit den Elementen der BCL-2-Familie, da EGCG die Expression von BCL-2, BCL-X(L) und BAD in DU145-Zellen nicht veränderte.

Sitemap

Was ist neu:

Neue Meta-Analyse bestätigt: Vitamine reduzieren ‚dramatisch’ das Risiko für tödlichen Pankreaskrebs

Miese Nachrichten für die Pharma: Präventive Gesundheitsansätze und Wandel im Gesundheitswesen sind unaufhaltbar

Europäische Behörden genehmigen die Bayer-Übernahme des GMO/Pestizid-Riesen Monsanto

Vitamin C und andere Nährstoffe wirksam bei lebensbedrohlicher Sepsis und septischem Schock

Die amerikanische Opiod-Epidemie: Zeit, das Pharmakartell wie das Tabakkartell zu behandeln

Stillstand 4.0 – GroKo verschleppt Modernisierung des Gesundheitswesens

„Ich verstehe Dich“ – Warum aktives Zuhören der erste Schritt zur Gesundheit ist

Amazon, JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway schließen sich zur Gründung eines neuen Gesundheitsunternehmens zusammen

Die Bedrohung des Pharmakartells durch den Brexit

Martin Luther King: Gewaltlosigkeit als Antwort auf die dringenden politischen und moralischen Fragen unserer Zeit

Britische Medien berichten über eine Frau, die ihren Krebs mithilfe von Kurkuma besiegte

Mahatma Gandhi: Gewaltfreier Widerstand als Antwort auf Unterdrückung

«Erheblich gesteigertes Risiko» für Hautkrebs bei häufig eingesetztem Blutdruckmedikament

Ihre Gedanken beeinflussen Ihren Körper und Sie beeinflussen Ihre Gedanken

Soziale Schieflage wächst - Zugleich treiben KV-Beiträge die Abgabenlast auf 40 Prozent

Pestizide in Nahrungsmitteln – schockierende neue Daten auf einer Londoner Konferenz vorgestellt

Ignaz Semmelweis: Zuerst von seinen Kollegen belächelt, später als Held gefeiert

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed