>> HOMEPAGE

Hemmung der bcl-x(I)-Phosphorylierung durch Tee-Polyphenole oder Epigallocatechin-3-Gallat in Zusammenhang mit der Zellapoptose von Prostatakrebs.

Mol Pharmacol 2002 Oct; 62 (4): 765-71

Kazi A; Smith DM; Zhong Q; Dou QP
Präparat-Entdeckungsprogramm, H. Lee Moffitt Krebszentrum und Forschungsinstitut, College of Medicine, University of South Florida, Tampa, Florida 33612, USA.

Prostatakrebszellen zeigen eine langsame Wachstumskinetik und Chemoresistenz. Bei Tee-Polyphenolen wurde festgestellt, dass sie prophylaktische Wirkungen auf die Entstehung des Prostatakrebses ausüben. Hier berichten wir, dass in ihrem Wachstum blockierte Prostatakrebszellen im Mitochondrium hohe Werte von hyperphosphoryliertem Bcl-X(L) erzeugten. Die Behandlung mit Tee-Polyphenolen oder dem wichtigsten Teebestandteil Epigallocatechin-3-Gallat blockierte die Expression des hyper-, jedoch nicht des hypophosphorylierten BcI-X(L) im Mitochondrium, begleitet mit einer Zytochrom-c-Freisetzung, einer Caspase-Aktivierung und einer Apoptose. Studien mit spezifischen Inhibitoren deuten darauf hin, dass der Tee die mitogen-aktivierte Proteinkinase p38 und die Proteasom-Aktivitäten inhibiert, was zur Hemmung der BcI-X(L)-Phosphorylierung und zur Induktion des Zelltods des Prostatakrebses führt.

Sitemap

Was ist neu:

Ungeklärte Geburtsdefekte in Frankreich mehren den Verdacht auf Vertuschung durch Pestizid-Industrie

Mikronährstoffe sind notwendig für ein gesundes Skelettsystem

Die Vorteile von Mikronährstoffen: Wundheilung und gesunde Haut

Neue Studie erkennt in vitaminreicher Mittelmeer-Diät das Potential zur Vermeidung von Depressionen

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 2

Die Vorteile von Mikronährstoffen bei Borreliose: Teil 1

Anfang vom Ende des Pharma-Kartells: Eine Industrie am Rande des völligen Niedergangs

Neue Studie bezieht potentiell tödliche Muskelerkrankung auf cholesterinsenkende Medikamente

Osteoporose natürlich vorbeugen und ohne Medikamente kontrollieren

Die dunkle Geschichte der Borreliose-Krankheit: Bezüge zur Biowaffen-Forschung

Der zellular-medizinsche Ansatz bei der Vorbeugung und Kontrolle häufiger Augenerkrankungen

Lehren aus der tödlichen Viagra-Studie an Schwangeren: Sichere, natürliche Alternativen sollten bei klinischen Versuchen Vorrang haben

Gates-Stiftung unterstützt Plan zur globalen „Harmonisierung von Nährstoffgrenzen“ in Ergänzungsmitteln

Natürliche Behandlung von Immunschwächekrankheiten

Die Geschichte des Pharma-Kartells

Mikronährstoffe können vor Zellschäden durch Strahlung schützen

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | RSS Feed