>> HOMEPAGE

Hemmung der bcl-x(I)-Phosphorylierung durch Tee-Polyphenole oder Epigallocatechin-3-Gallat in Zusammenhang mit der Zellapoptose von Prostatakrebs.

Mol Pharmacol 2002 Oct; 62 (4): 765-71

Kazi A; Smith DM; Zhong Q; Dou QP
Präparat-Entdeckungsprogramm, H. Lee Moffitt Krebszentrum und Forschungsinstitut, College of Medicine, University of South Florida, Tampa, Florida 33612, USA.

Prostatakrebszellen zeigen eine langsame Wachstumskinetik und Chemoresistenz. Bei Tee-Polyphenolen wurde festgestellt, dass sie prophylaktische Wirkungen auf die Entstehung des Prostatakrebses ausüben. Hier berichten wir, dass in ihrem Wachstum blockierte Prostatakrebszellen im Mitochondrium hohe Werte von hyperphosphoryliertem Bcl-X(L) erzeugten. Die Behandlung mit Tee-Polyphenolen oder dem wichtigsten Teebestandteil Epigallocatechin-3-Gallat blockierte die Expression des hyper-, jedoch nicht des hypophosphorylierten BcI-X(L) im Mitochondrium, begleitet mit einer Zytochrom-c-Freisetzung, einer Caspase-Aktivierung und einer Apoptose. Studien mit spezifischen Inhibitoren deuten darauf hin, dass der Tee die mitogen-aktivierte Proteinkinase p38 und die Proteasom-Aktivitäten inhibiert, was zur Hemmung der BcI-X(L)-Phosphorylierung und zur Induktion des Zelltods des Prostatakrebses führt.

Sitemap

Was ist neu:

Wer weiß, was das Beste für Ihre Kinder ist? Sie? Oder die Regierung?

Daueranwendung von Antibiotika kann Darmkrebs-Risiko erhöhen

Niedergang der Brüsseler EU rückt näher

David Rockefeller mit 101 verstorben: Nachrufe in den Medien unterschlagen seine zentrale Rolle in der Bilderberg-Gruppe

Hochdosierte B-Vitamine haben laut Studie Schutzwirkung gegen verschmutzte Luft

Neue Hiobsbotschaften für die Pharma: Bisphosphonat-Medikamente gegen Osteoporose SCHWÄCHEN die Knochen!

>> Natürliche Gesundheit

>> "Geschäft m. d. Krankheit"

>> Internationale Kampagne

>> Dr. Raths Offene Briefe

>> Studien weltweit

>> Studien auf Deutsch

>> Helfen Sie mit!

>> Codex Alimentarius

>> Dossiers

>> Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2017 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed