>> HOMEPAGE

Catechine und die Behandlung von Brustkrebs: Möglicher Nutzen und mechanistische Ansätze

Rosengren RJ.
Universität von Otago, Abteilung für Pharmakologie und Toxikologie, PO Box 913, Dunedin, New Zealand. rhonda.rosengren@stonebow.otago.ac.nz

Brustkrebs ist eine Krankheit, die neue Behandlungsstrategien benötigt, wobei derzeit die Verwendung der Catechine Epigallocatechin-Gallat (EGCG), Epigallocatechin (EGC) und Epicatechingallat (ECG) als potentielle Therapie erforscht wird. Catechine reduzieren die Vermehrung von menschlichen Brustkrebszellen in vitro und verringern das Wachstum von Brusttumoren bei Nagetieren. Darüber hinaus haben in vitro Untersuchungen bewiesen, dass die Kombination von EGCG und Tamoxifen eine zytotoxische Synergie bei ERalpha-Brustkrebszellen bietet. Diese Ergebnisse lassen vermuten, dass Catechine ein bedeutendes Potential für die Behandlung von Brustkrebs besitzen. Die Mechanismen dieser Wirkungen werden in Betracht gezogen und die Möglichkeiten der Entwicklung dieser Verbindungen in der Zukunft wird untersucht.

Sitemap

Was ist neu:

„Ich verstehe Dich“ – Warum aktives Zuhören der erste Schritt zur Gesundheit ist

Amazon, JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway schließen sich zur Gründung eines neuen Gesundheitsunternehmens zusammen

Die Bedrohung des Pharmakartells durch den Brexit

Martin Luther King: Gewaltlosigkeit als Antwort auf die dringenden politischen und moralischen Fragen unserer Zeit

Britische Medien berichten über eine Frau, die ihren Krebs mithilfe von Kurkuma besiegte

Mahatma Gandhi: Gewaltfreier Widerstand als Antwort auf Unterdrückung

«Erheblich gesteigertes Risiko» für Hautkrebs bei häufig eingesetztem Blutdruckmedikament

Ihre Gedanken beeinflussen Ihren Körper und Sie beeinflussen Ihre Gedanken

Soziale Schieflage wächst - Zugleich treiben KV-Beiträge die Abgabenlast auf 40 Prozent

Pestizide in Nahrungsmitteln – schockierende neue Daten auf einer Londoner Konferenz vorgestellt

Ignaz Semmelweis: Zuerst von seinen Kollegen belächelt, später als Held gefeiert

» Natürliche Gesundheit

» "Geschäft m. d. Krankheit"

» Internationale Kampagne

» Dr. Raths Offene Briefe

» Studien weltweit

» Studien auf Deutsch

» Helfen Sie mit!

» Codex Alimentarius

» Dossiers

» Sitemap

Dr. Rath Health Foundation auf Facebook Dr. Rath Health Foundation auf YouTube Dr. Rath Health Foundation auf Twitter RSS
 © 2018 Dr. Rath Health Foundation | Kontakt | Impressum | RSS Feed